Tag Archiv: Literatur

Mehr Bücher

Eine Ausstellung des Künstlers Josche. in der Stadtbibliothek Neuhausen

Bibliotheken sind ja an sich schon reichlich mit Büchern bestückt. Hier in künstlerischer Form noch mehr Bücher unterzubringen mag auf den ersten Blick vielleicht verwirren. Auf den zweiten Blick aber erscheint es die normalste Sache der Welt zu sein.

Weiterlesen →

Warum gehen sie nicht in sein Hotelzimmer?

blank

Navid Kermani: „Sozusagen Paris“ (Roman)

Das habe ich mich beim Lesen dieses Romans mehrmals gefragt. Ich finde es schlichtweg nicht nachvollziehbar, dass sie ihn nach einem Spaziergang mit in ihr Haus nimmt, in dem ihr Ehemann im Arbeitszimmer sitzt und ihre Kinder schlafen. Trotzdem habe ich mich auf diesen Roman eingelassen, weil ich den Autor, einen der wenigen politisch in Erscheinung tretenden Autoren, sehr schätze. Weiterlesen →

Wo würdest du wohnen?

blank

„High-Rise“ von Ben Wheatley (Film)

Wenn alle Menschen der Welt in ein und demselben Gebäude leben würden – wo wäre dann deine Wohnung? Im unteren oder oberen Bereich? Mittendrin oder ganz oben? „High-Rise“ stellt diese zum Nachdenken anregende Frage… Weiterlesen →

Wer ist sie? Und wie viele?

blank

Delphine de Vigan: Nach einer wahren Geschichte (Roman)

Eine wahre Geschichte? Ein autobiographischer Roman? Oder doch alles Fiktion? Als Leserin kann man sich da nicht sicher sein, denn in diesem Roman wird man ständig in die Irre geführt.

Weiterlesen →