Kategorie Archiv: Kinder

Neues aus Neuaubing: Alles für Europa – mit fünf Kisten und Trompete in die Schule

„Was gefällt Euch besonders gut an Europa? Was mögt ihr gern? Was vielleicht nicht so?“

Vor jeder Europa-Rallye sind das unsere Einstiegsfragen an die Kinder, und wer möchte, kommt nach vorne, nimmt die EU-Flagge (wahlweise einen blauen Luftballon mit gelben Sternen) und antwortet. Weiterlesen →

Politisch schreiben und politisch lesen –
Buchempfehlungen für junge Leserinnen und Leser

Nachdem in den vergangenen Jahren immer wieder und mit großem Nachdruck die angeblich fortschreitende Politikverdrossenheit junger Menschen beschworen wurde, macht sich in der Kinder- und Jugendliteratur gerade der entgegengesetzte Trend bemerkbar. Politische Themen sind nicht nur präsent: mit ihnen gewinnen junge (und gestandene) Autorinnen und Autoren aktuell auch die wichtigsten Preise.

So erzählt Manja Präkels mit „Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß“ (siehe auch Tipp unten) über gewaltbereite Neo-Nazis in den 1990er Jahren, die in Brandenburg ganze Dörfer unsicher machten – und damit einen Teil der deutsch-deutschen Geschichte. Während sie in der Kategorie „Jugendbuch“ des Deutschen Kinder- und Jugendliteraturpreises prämiert wurde, ist auch das Buch in der Kategorie Sachbuch hochpolitisch. Weiterlesen →

Lesestart: Gute Bücher für Dreijährige! (Teil 2)

Bereits vor zwei Wochen haben wir eine Auswahl der verwendeten Bilderbücher des Lesestart-Aktionsprogramms vorgestellt. Heute folgen weitere Lesestart-Bücher, die ebenfalls sehr gut für Dreijährige geeignet sind, inklusive der Tipps, was man damit außer Vorlesen noch so anfangen kann … Weiterlesen →

Alte Jungfern mit Courage

Über Rollenbilder in Jugendbüchern, Teil 1: Starke Mädchen

Die Frage nach Rollenbildern in Kinder- und Jugendbüchern lässt sich vordergründig ziemlich leicht beantworten: Interessant wird es immer dann, wenn die Protagonistinnen und Protagonsiten die Erwartungen sprengen, nach dem Motto „Starke Mädchen – schwache Jungs“. Und damit hat schon die Falle der Gleichförmigkeit zugeschnappt, der wir doch eigentlich mit unserer Suche nach interessanten und inspirierenden Büchern entrinnen wollten, denn natürlich ist die Sache komplizierter. Aber auch spannender!

Denn neben den Protagonist_innen gibt es ja noch Freundinnen, Gegenspieler, Familien und die Kulisse des Schauplatzes. Werden die Freunde denn auch mit rebellischen oder alternativen Verhaltensweisen ausgestattet? Gibt es auch in den Elternhäusern mal Alternativen zu Vater, Mutter, Kind – und damit sind nicht nur unfreiwillig alleinerziehende Mütter gemeint? Sind die Gegenspielerinnen immer unsympathisch und dürfen auch starke Mädchen ‚typisch weiblich‘ sein? Weiterlesen →

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Close