Tag Archiv: Kunst

#WirZiehenUm: Stadtbibliothek Black & White

Die Stadtbibliothek befindet sich ab 8. Oktober im HP8 in Sendling und ab 26. November im Motorama.

Durch die Sanierung des Gasteig teilt sich die Stadtbibliothek Am Gasteig künftig auf mehrere Orte auf. Eine große Veränderung erwartet all unsere Kolleg*innen. In dieser Serie geben wir Einblicke, wo es die einzelnen Akteur*innen hinzieht und was der Umzug für sie bedeutet.

Die Stadtbibliothek Am Gasteig ist seit August geschlossen und wird frühestens Ende 2025 komplett saniert eröffnet. Bevor die Bibliothek geleert wurde, besuchte die Künstlerin Anika Ising die Zentrale, machte Fotos von verschiedenen Ecken in der Bibliothek und fing architektonische Eindrücke in Schwarz-Weiß-Fotos ein. Im Folgenden stellt sie sich und ihre Werke vor.

Weiterlesen →

Mehr Bücher

blank
Eine Ausstellung des Künstlers Josche. in der Stadtbibliothek Neuhausen

Bibliotheken sind ja an sich schon reichlich mit Büchern bestückt. Hier in künstlerischer Form noch mehr Bücher unterzubringen mag auf den ersten Blick vielleicht verwirren. Auf den zweiten Blick aber erscheint es die normalste Sache der Welt zu sein.

Weiterlesen →

Vergangenheit bewältigen, ankommen in der Gegenwart

blank
J.L. Carr: Ein Monat auf dem Land (Roman)

1920, in der kleinen englischen Ortschaft Oxgodby: Der junge Tom Birkin soll ein mittelalterliches Fresko mit einer Szene aus dem Jüngsten Gericht freilegen. Mit seinem ersten Job als Restaurator versucht er nicht nur, etwas Geld zu verdienen, sondern auch Abstand vom Wahnsinn der Welt seiner Zeit zu gewinnen.

Weiterlesen →

Die Körper der Kunst: Dokumentarfilmtipps im Juli

blank

Zwei Maler, ein Schriftsteller, ein Choreograf und ein Fotograf: Die Dokumentarfilmtipps im Juli empfehlen fünf faszinierende Filme über fünf Künstler, die auf ihre je eigene Weise ein geniales Werk geschaffen haben. Mit Hieronymus Bosch, Sandro Botticelli, Kurt Tucholsky, Ohad Naharin und Robert Mapplethorpe. Weiterlesen →