Tag Archiv: Dokumentarfilm

Die Welt im Blick

DOK.fest München: 5 x 5 Filmtipps zum Thema und 5 x 2 Karten zu gewinnen

Nicht selten hat man heutzutage den Eindruck, dass jeder Mensch in seiner eigenen Wirklichkeit lebt. Deswegen sind Dokumentarfilme aktuell so wichtig: Weil sie die Gegenwart dieser Welt im Bild festhalten und gleichzeitig die eigene Perspektive darauf immer wieder in den Blick rücken. Und dann diese großartigen Geschichten, die sie zu erzählen haben! Mir reißt das wirklich immer wieder die Augen auf.

München kann sich mithin glücklich schätzen, dass es das DOK.fest hat, das alljährlich eine hervorragende Auswahl an aktuellen Dokumentarfilmen in die Stadt holt. Damit ihr möglichst viel davon habt, haben wir euch einerseits eine thematische Auswahl empfehlenswerter Filme zusammengestellt – von den Münchner Gschichten bis zum Goldrausch am anderen Ende der Welt. Da sollte eigentlich für alle etwas dabei sein …

Und andererseits möchten wir fünf von euch ermöglichen, sich selbst und eine Begleitung zu einer Vorführung einzuladen. Weiterlesen →

In die Welt hinein schauen

Neue Dokumentarfilmtipps

Gute Dokumentarfilme öffnen den Blick für die Welt und für die Menschen, die in ihr zuhause sind. Sieben Empfehlungen, die das Hinsehen lohnen. Weiterlesen →

Meer lesen, hören und sehen

Das Meer ist Sehnsuchts- wie Schreckensort – mal ruht es so still, dass man sich nichts Schöneres vorstellen kann; mal schäumt es so aufgewühlt, dass einem angst und bange wird. Es verbindet die Menschen, und es trennt sie zugleich voneinander. Kein Wunder also, dass auch in Literatur, Film und Musik das Meer immer wieder eine zentrale Rolle spielt. Aus Anlass der Blogparade „Europa und das Meer – Was bedeutet mir das Meer?“ des Deutschen Historischen Museums haben wir für euch unsere ganz persönlichen Meer-Empfehlungen – seien das nun Romane, Dokumentationen oder Symphonien – versammelt. Als Vorbereitung für den nächsten Urlaub an den Stränden dieser Welt sowie als Anstiftung zum Nachdenken über eine der tragödienreichsten Lebenswelten dieser Erde. Weiterlesen →

Auslese Iran: Ein Dutzend Bücher und Filme

Bereits zum fünften Mal findet in diesem Jahr das Iranische Filmfestival „Cinema Iran“ in der Münchner Stadtbibliothek Am Gasteig statt. Dabei gibt es nicht nur Filme, sondern auch eine Lesung von Amir Hassan Cheheltan, eine zauberhafte Fotoausstellung über ehemalige Kinos im Iran sowie Vorträge über verschiedene Themen. Das gesamte Programm findet ihr hier. Und für alle, die einen ersten Einstieg ins Thema suchen oder über das Festival hinaus noch weiter lesen und sehen wollen, gibt es von uns hier eine Reihe persönlicher Empfehlungen von Büchern und Filmen aus bzw. über Iran. Weiterlesen →

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Close