Author Archives: Beate

Ich lese gerne Romane, die sich Zeit lassen mit der Entwicklung der Figuren, auch 800-Seiten-Werke schrecken mich nicht ab.
Große Begeisterung empfinde ich für TV-Serien wie z.B. Homeland, House of Cards oder Mad Men, die mich viele Nachtschichten mit meinem Blu-Ray-Player verbringen lassen. Und das Beruhigende ist: Es gibt ständig wieder neue großartige Serienproduktionen wie z.B. Blindspot oder The Affair.
Als Referentin für Spielfilme und Dokumentarfilme bin ich enthusiastisch auf der Suche nach filmischen Perlen abseits ausgetretener Pfade.

Von Menschen und Möglichkeiten: Dokumentarfilmtipps im Juni

Was tun, wenn es der eigenen Arbeit an Sinnhaftigkeit mangelt? Wieso sind die Körperbilder der Medien so mächtig und wie wehrt man sich dagegen? Kann man sich selbst zu einem neuen Menschen umdesignen? Welchen Einfluss haben Datenüberwachung und Computerspiele auf unser Verhalten? Und wie gehen wir eigentlich mit den Ressourcen dieser Erde um? Unsere Dokumentarfilmtipps im Juni: Geschichten über Menschen, Möglichkeiten und die Welt, in der wir leben.

Weiterlesen →

Auslese: Neue Dokumentarfilme

blank

Finnische Männer, deutsche Großwildjäger und nordkoreanische Laiendarstellerinnen: Der Dokumentarfilm der Gegenwart ist lebendig und unterhaltsam, welthaltig und politisch, nachdenklich und bewegend. In unserer Auswahl ist für jeden Geschmack etwas dabei. Zwölf Empfehlungen, die das Hinsehen lohnen.

Weiterlesen →

Hydra mit fünf Köpfen

blank

„Mustang“ von Deniz Gamze Ergüven (Film)

Ein idyllischer, farbenfroher Sommertag in einem türkischen Dorf, 1000 km entfernt von Istanbul. Lale und ihre vier älteren Schwestern albern nach der Schule mit ein paar Jungs aus ihrer Klasse im Meer herum, sie setzen sich auf die Schultern ihrer Klassenkameraden und spielen fröhlich und unbeschwert im Wasser… Weiterlesen →

Dürfte ich kurz mit Gott sprechen?

blank

„Am Ende ein Fest“ von Sharon Maymon und Tal Granit

Bereits mit dem Eingangsdialog wird deutlich, warum „Am Ende ein Fest“ zu einem der erfolgreichsten israelischen Filme der letzten Jahre avancierte und auf dem Filmfestival von Venedig mit dem Publikumspreis ausgezeichnet wurde. Weiterlesen →