Christian Hödl: „Anruf bei Arno“ – Eine literarische Recherche ins München der 1980er | #PopPunkPolitik

Anstich eines Bierfasses im Oberbayern Mitte der 1980er. Über die Unbeschwertheit dieser bierseligen Zeit und die damals so sagenhaften Burschenfeste bekam Christian Hödl in seiner Jugend unzählige Geschichten erzählt. Erst später fand er heraus, wo die wirklich legendären Partys unter weißblauem Himmel stattgefunden haben. Foto: H. Hödl.

Christian Hödl arbeitet derzeit an einem Roman über die queeren 1980er Jahre in München. In „Anruf bei Arno“ beschreibt der 1994 in Bad Tölz geborene Autor, was ihn an den 1980ern besonders interessiert und warum ihn diese Zeit literarisch antreibt. Dafür verläuft er sich in vergilbten Reiseführern, studiert Kontaktanzeigen und imaginiert sich in so manche Münchner Szene-Bar – ein Beitrag zur Artikel-Serie* #PopPunkPolitik, der noch um eine filmische Lesung am 3. Februar auf dem YouTube-Kanal der Münchner Stadtbibliothek ergänzt wird.

Weiterlesen →

Vier Fragen an: Markéta Pilátová

Lesungen, Konzerte, Ausstellungen und vieles mehr: Unser Veranstaltungsprogramm ist umfangreich und vielfältig, gleichsam täglich könnt ihr neue Menschen und Ideen entdecken. Damit ihr unsere Gäste ein bisschen besser kennenlernen könnt, stellen wir sie hier im Blog mit unserem Fragebogen vor.
Heute: die tschechische Autorin Markéta Pilátová. In unserer Reihe Fahrtrichtung Ost liest sie aus ihrem Roman Mit Baťa im Dschungel. Die Moderation übernimmt Anna-Elena Knerich vom Bayerischen Rundfunk. Die Veranstaltung findet am 20. Januar um 19 Uhr im Projektor im HP8 statt, wird live auf unserem Youtube-Kanal gestreamt und ist auch im Anschluss auf unserem Kanal zu finden.

Weiterlesen →

#faq, Folge 68

Weiterlesen →

Wie schreibt frau Artikel für Wikipedia? „Wiki und die starken Frauen“ – Workshop 1

Workshop WikiMUC: Artikel für Wikipedia schreiben. Hier sechs der insgesamt 14 Kursteilnehmerinnen plus Lehrkörper. Foto: WikiMUC/2021-11-20, Wiki und die starken Frauen.

Was passiert, wenn sich WikiMUC, die Frauenbeauftragte der LMU und wir von der Monacensia zusammenschließen? Es entsteht ein dreiteiliges Seminar zum Einstieg in die Wikipedia: Wie schreibt Frau Artikel für Wikipedia? Der Titel der Workshop-Folge ist symptomatisch Wiki und die starken Frauen – mehr Sichtbarkeit von Frauen für Schriftstellerinnen. Kathrin Herwig vom WikiMUC gibt einen Einblick in den Ablauf der Workshops mit Ausblick auf Zukünftiges.

Weiterlesen →

Reading Challenge im Januar: Mit Pauken und Trompeten

Wir starten das Jahr und die Reading Challenge 2022 mit einem Tusch! Diesen Monat lesen wir Bücher über Musik, Geschichten von leisen Tönen und lauten Stimmen, mal harmonisch, mal schräg. Das gesamte Spektrum von Musiktheorie über Musiker*innenbiografien bis zu Romanen mit musikalischen Elementen steht zur Verfügung. Hier ein paar Tonarten, die den Geschmack unserer Kolleginnen getroffen haben:

Weiterlesen →

Neu und gefragt

Auf welche Neuigkeiten ihr euch 2022 freuen könnt

Die Münchner Stadtbibliothek wächst und entwickelt sich stetig weiter. Wir sind immer auf der Suche nach neuen Angeboten, die wir ausprobieren und umsetzen können. Nicht alle unsere Ideen und Pläne lassen sich augenblicklich in die Tat umsetzen, deshalb gibt es hier schon einmal einen kleinen Vorgeschmack, welche Neuerungen in den nächsten Monaten ihren Weg in die Bibliotheken finden werden.

Weiterlesen →

Ausnahmezustand und Aufbruchstimmung

Ein kurz(weilig)er Jahresrückblick

Man liest und hört es überall – ja, es war wieder ein herausforderndes, ein schwieriges, ein kräftezehrendes Jahr. Auch für uns in der Münchner Stadtbibliothek. Wir wagen trotzdem einen Blick zurück, denn ziemlich sicher gab es 2021 auch eine Menge spannender Projekte, unterhaltsamer Veranstaltungen und amüsanter Momente.

Weiterlesen →