über die Natur

Reading Challenge im April

Nach der Natur sehnt sich die Literatur seit ihren Anfängen: Von der ersten Höhlenzeichnung bis zur zeitgenössischen Gattung des „Nature Writing“ versuchen Autorinnen und Autoren die Natur in Worte zu fassen und damit buchstäblich auf Papier bannen. Wie machen sie das? Und was sagt das über die Natur? Und über die Literatur? Unsere Tipps zum April-Thema der Reading Challenge 2020:

Weiterlesen →

Unterwegs auf dem Motorrad mit Lea Rieck: Die Freiheit der bayerischen Kartoffel | #ErikaMann

Mit dem Motorrad in den Sonnenaufgang fahren, Western Sahara. Foto: Lea Reck

„Was wäre, wenn ich einmal mutig wäre, einmal etwas tun würde, das nichts mit einem ordentlichen Lebenslauf zu tun hat und das keiner von mir erwartet?“ 

Die Münchnerin Lea Rieck hat ihren Traum wahrgemacht und hat alleine mit dem Motorrad die Welt bereist. Über ihre Erfahrungen schrieb sie ein Buch: In rasantem Tempo führt der Reisebericht „Sag dem Abenteuer, ich komme“ durch Länder und Kontinente, Klimazonen und Weltanschauungen. Mit ihrer Furchtlosigkeit und ihrem Abenteuergeist erinnert uns Lea Rieck dabei sehr an die begeisterte Autofahrerin und Reisende Erika Mann.

Weiterlesen →

BlogSlam: Stadtkultur im Shutdown

#kulturslammuc

Binnen zwei Wochen hat sich das Leben und Arbeiten radikal verändert. Dies trifft die Einrichtungen und Akteur*innen der Münchner Kultur- und Bildungslandschaft ebenso wie ihr Publikum:

Überall müssen neue Kommunikationswege und Arbeitsweisen gefunden werden. Viele denken darüber nach, wie sie ihren gesellschaftlichen Auftrag trotz Shutdowns umsetzen können. Andere überlegen darüber hinaus, welche neuen, anderen Beiträge im Moment erforderlich wären.

Darüber wollen wir mit Ihnen und euch nachdenken, sprechen und schreiben. Deshalb starten wir einen BlogSlam (31.3.-14.4.) und bitten um rege Beteiligung!

Weiterlesen →

Kämpferin für die Wahrheit – Bettina von Arnim (1785 – 1859) | #ErikaMann

Jubelnde Revolutionäre nach Barrikadenkämpfen am 18. März 1848 in der Breiten Straße in Berlin, Wikimedia Commons, gemeinfrei.

Was haben Bettina von Arnim und Erika Mann gemeinsam? „Immer indirekt völlig eindeutig“ – das trifft auf beide zu, jede für sich ist eine Kämpferin für die Wahrheit. Wie Bettina von Arnim das ummünzt, schreibt uns Damian Mallepree vom Goethe-Museum Düsseldorf in seinem Beitrag zur Vernetzungsaktion #ErikaMann. Wir blicken mit ihm zurück ins 19. Jahrhundert auf Leben und Wirken einer beeindruckenden Frau. Spannend, wie sie die Zensur umgeht, den König kritisiert und Hilfsbedürftigen während der Cholera-Epidemie hilft. 

Weiterlesen →