Mehr lesen! Der 7-Punkte-Plan

In jüngster Zeit höre ich immer wieder und immer öfter den geseufzten Satz „Ich komme irgendwie nicht mehr zum Lesen!“. Ich finde das auch gar nicht verwerflich – aber schade ist es schon! Denn Lesen macht bekanntermaßen gesund, glücklich, kommunikativ, klug, sexy und überhaupt. Und das wollen wir schließlich alle sein, oder? Deshalb folgt nun der nicht-patentierte 7-Punkte-Plan für alle, die wieder ein bisschen Schwung in ihr Leseleben bringen wollen. Weiterlesen →

Alte Jungfern mit Courage

Über Rollenbilder in Jugendbüchern, Teil 1: Starke Mädchen

Die Frage nach Rollenbildern in Kinder- und Jugendbüchern lässt sich vordergründig ziemlich leicht beantworten: Interessant wird es immer dann, wenn die Protagonistinnen und Protagonsiten die Erwartungen sprengen, nach dem Motto „Starke Mädchen – schwache Jungs“. Und damit hat schon die Falle der Gleichförmigkeit zugeschnappt, der wir doch eigentlich mit unserer Suche nach interessanten und inspirierenden Büchern entrinnen wollten, denn natürlich ist die Sache komplizierter. Aber auch spannender!

Denn neben den Protagonist_innen gibt es ja noch Freundinnen, Gegenspieler, Familien und die Kulisse des Schauplatzes. Werden die Freunde denn auch mit rebellischen oder alternativen Verhaltensweisen ausgestattet? Gibt es auch in den Elternhäusern mal Alternativen zu Vater, Mutter, Kind – und damit sind nicht nur unfreiwillig alleinerziehende Mütter gemeint? Sind die Gegenspielerinnen immer unsympathisch und dürfen auch starke Mädchen ‚typisch weiblich‘ sein? Weiterlesen →

Vier Fragen an …
… Silke Kleemann

Lesungen, Konzerte, Ausstellungen und vieles mehr: Unser Veranstaltungsprogramm ist umfangreich und vielfältig, gleichsam täglich könnt ihr neue Menschen und Ideen entdecken. Damit ihr unsere Gäste ein bisschen besser kennenlernen könnt, stellen wir sie hier im Blog mit unserem Fragebogen vor. Heute: die Autorin und Übersetzerin Silke Kleemann. Weiterlesen →

Großstadt!

Reading Challenge 2019 im Februar

München wächst, und zwar ziemlich schnell. Das bleibt nicht ohne Folgen: Der öffentliche Nahverkehr ist eine Dauerbaustelle, die Mieten steigen, und wo irgendmöglich werden neue Häuser oder gleich ganze Quartiere hochgezogen – das ist in München nicht anders als in anderen Großstädten dieser Welt. Viel aufregender, aber auch anstrengender ist allerdings der Wandel der sozialen Infrastruktur, denn eine wachsende Stadt muss meist sehr schnell lernen, neue Menschen, Milieus und Diskurse zu integrieren. Und da kommt unsere Reading Challenge ins Spiel! Weiterlesen →