#Wirziehenum: Der erste Tag der Stadtbibliothek im HP8

Die Stadtbibliothek befindet sich ab 8. Oktober im HP8 in Sendling und ab 26. November im Motorama.

Durch die Sanierung des Gasteig teilt sich die Stadtbibliothek am Gasteig künftig auf mehrere Orte auf. Eine große Veränderung erwartet all unsere Kolleg*innen. In dieser Serie geben wir Einblicke, wo es die einzelnen Akteur*innen hinzieht und was der Umzug für sie bedeutet. Am 8. Oktober öffnete die Stadtbibliothek im HP8 zum ersten Mal ihre Türen. Unser Kollege Marco Zielske schildert seine Eindrücke vom ersten Tag.

Weiterlesen →

Lorenz Schröter – Meine 1980er Jahre | #PopPunkPolitik

Lorenz Schroeter als James-Dean-Lookalike in den 1980er Jahren der Ausstellung #PopPunkPolitik. Foto: (c) Münchner Stadtbibliothek, Eva Jünger

Es ist so weit – unser digitales Programm zur Ausstellung POP PUNK POLITIK – Die 1980er Jahre in München startet mit einer Artikel-Serie.* Lorenz Schröter, der euch in unserer Ausstellung als James-Dean-Lookalike entgegenblickt und Leihgeber von Exponaten ist, beschreibt für uns sein persönliches Erleben der 1980er Jahre. Punks, die zu Pop pogten, Politik, die „einfach“ war, Sounds, Aufruf zur sofortigen Revolution, Filme, Drogen, Molotowcocktails: ein Stakkato der Eindrücke, äußerst lebendig, und schon ist man mittendrin in …

Weiterlesen →

Bibliothek in Bewegung – Der Umzugspodcast

blank

Wir packen ein: Die Stadtbibliothek Am Gasteig zieht in Interimsquartiere, während der Gasteig generalsaniert wird. In dieser Podcastreihe erzählen Mitarbeitende aus den unterschiedlichsten Bereichen, was es bedeutet, wenn eine moderne Bibliothek umzieht.
In dieser Folge erfahren Taha und Kirsten, wie sich der Arbeitsalltag für die Mitarbeitenden in Zukunft verändern wird und was sie vermissen werden, wenn sie den Gasteig verlassen.

Episode 5: Die Menschen zwischen den Kisten

Weiterlesen →

#Wirziehenum: Europa zieht mit

Die Stadtbibliothek befindet sich ab 8. Oktober im HP8 in Sendling und ab 26. November im Motorama.

Durch die Sanierung des Gasteig teilt sich die Stadtbibliothek Am Gasteig künftig auf mehrere Orte auf. Eine große Veränderung erwartet all unsere Kolleg*innen. In dieser Serie geben wir Einblicke, wo es die einzelnen Akteur*innen hinzieht und was der Umzug für sie bedeutet.

Das Europe Direct München ist die kostenlose Anlaufstelle für alle Menschen, die mehr über Europa erfahren wollen. Egal, ob Informationen über die Europäische Union, Beratung zu Auslandsaufenthalten oder Unterstützung für Fördermöglichkeiten – das Team hilft bei allen Fragen weiter. Bisher war das Büro in der Stadtbibliothek Am Gasteig angesiedelt. Warum die Münchner Stadtbibliothek der perfekte Ort für Europa ist und wo das Europe Direct Büro hinzieht, hat Leiterin Jenny Paul erzählt.

Weiterlesen →

Reading Challenge im Oktober: Tatort Natur

blank

An was denkt ihr bei „Tatort Natur“? An das Schwinden der Gletscher? An Fleischfabriken? Oder ans Dschungelbuch? Uns fiel das Genre „Ökothriller“ ein – aber wir haben eure Tipps gesammelt, egal ob Täter und Opfer schon identifiziert waren.

Weiterlesen →

Bibliothek in Bewegung – Der Umzugspodcast

blank

Wir packen ein: Die Stadtbibliothek Am Gasteig zieht in Interimsquartiere, während der Gasteig generalsaniert wird. In dieser Podcastreihe erzählen Mitarbeitende aus den unterschiedlichsten Bereichen, was es bedeutet, wenn eine moderne Bibliothek umzieht.
In dieser Folge verfolgen Heike und Helga Schritt für Schritt, wie die Medien aus dem Gasteig in ihre neuen Quartiere ziehen. Außerdem verraten sie, was Zitronenjoghurt mit diesem Prozess zu tun hat.

Episode 4: Medien in Bewegung

Weiterlesen →

Emma Bonn – Schriftstellerin und Dichterin: Aufbereitung einer Familiengeschichte | #femaleheritage

Emma Bonn - warum und wie kämpfte die Schriftstellerin um literarische Anerkennung? Ein Beitrag zum Monacensia–Dossier #femaleheritage. Foto: Fritz Schmitt

Wer war Emma Bonn? Wie ist ihre Verbindung zum Literatenkreis um Thomas Mann einzuschätzen? Wie sah es mit der Anerkennung des eigenen literarischen Werks aus? Und was hat die Familienforscherin Angela von Gans mit alldem zu tun? Katrin Diehl blickt für unser Kulturerbeprojekt #femaleheritage* auf Leben und Wirken der Schriftstellerin, auch auf deren Leiden und Sterben als Jüdin unter dem NS-Regime. Sie geht auf Emma Bonns Briefwechsel, Dagmar Nicks Kennerinnenblick, einen Lederkoffer und einige der verschollenen Werke ein.

Weiterlesen →