Tag Archiv: Film

Wo würdest du wohnen?

„High-Rise“ von Ben Wheatley (Film)

Wenn alle Menschen der Welt in ein und demselben Gebäude leben würden – wo wäre dann deine Wohnung? Im unteren oder oberen Bereich? Mittendrin oder ganz oben? „High-Rise“ stellt diese zum Nachdenken anregende Frage… Weiterlesen →

Drinnen, draußen, nirgends frei

blank

Emma Donoghue: Raum (Roman)

Was ist die wohl schlimmste Befürchtung aller Eltern? Neben einer unheilbaren Erkrankungen wohl die Entführung des eigenes Kindes und die Vorstellung der Qualen, die es dann wohl erleiden muss. Daher vermeide ich eigentlich jegliche Romane zu lesen oder Filme zu schauen, in denen dieses Thema behandelt wird – ich bin dafür einfach zu dünnhäutig. Aber „Raum“ hat mich fasziniert.

Weiterlesen →

Kung-Fu-Frosch mit Hypnoseblick

blank

Yakuza Apokalypse: The Great War Of The Underworld (Film)

Ein Yakuzaboss, der sich eine Altmänner-Strickgruppe im Keller hält, Vampire gegen Yakuzas und ein Kung-Fu-Frosch mit Wutausbrüchen: Der neue Film des japanischen Kultregisseurs Takashi Miike ist ein Genre-Mix, der so chaotisch ist, dass man ihn gar nicht mehr zuordnen kann. So unbeschreiblich durchgeknallt, dass man ihn gesehen haben muss, um es ganz zu begreifen. Weiterlesen →

Die Jugend und das Alter

blank

„Ewige Jugend“ von Paolo Sorrentino (Film)

Zwei alte Männer (Michael Caine und Harvey Keitel) blicken auf ihr Leben zurück… Das ist die Kurzzusammenfassung des Filmes „Ewige Jugend“. Andererseits lässt sich dieses preisgekrönte Meisterwerk des großartigen Regisseurs und Oscar-Preisträgers Paolo Sorrentino so gar nicht in eine knappe Inhaltsangabe pressen, denn der Film „Ewige Jugend“ ist mehr als nur eine Story. Er ist eine geniale Mischung aus melancholischer Story, aus grandioser Musik und betörenden Bildern – ein Film, an dem man sich weder sattsehen noch satthören kann. Weiterlesen →