Sommer-Auslese: Romane und anderes

Neun Empfehlungen: sieben Romane, ein Sach- und ein Jugendbuch


cover_roger_katerMarie-Sabine Roger: Das Leben ist ein listiger Kater, empfohlen von Annette

Jean-Pierre ist in die Seine gefallen und wacht schwer verletzt im Krankenhaus wieder auf. Eigentlich möchte er nur seine Ruhe haben, aber ständig wird er durch verschiedene Menschen gestört. Sein Grant wird so humorvoll beschrieben, dass ich bei der Lektüre oft schmunzeln musste. Ein kurzweiliges Buch, das einen anregt, der eigenen vorgefassten Meinung auf die Schliche zu kommen. Und natürlich wandelt sich Jean-Pierre nach und nach, was die Lektüre spannend macht. Gibt es bei uns auch als Hörbuch.

(Verlag Hoffmann & Campe, 225 Seiten)

Ausleihen!


cover_hallberg_cityonfireGarth Risk Hallberg: City on Fire, empfohlen von Nadine

Der Roman ist Thriller und ganz viel Familiengeschichte. Alle Personen sind durch das Punk-Mädchen Samantha miteinander verbunden. Samantha wird in der Silvesternacht 1976/77 im Central Park angeschossen. Wie alles zusammenhängt, erfährt der Leser in der Nacht des großen Stromausfalls vom 13. Juli 1977, als New York “on fire” ist. Ein großartiger Roman für eine großartige Metropole: „Und wieso sollte man Dinge lieben, die man doch nur verlieren wird?“

(S. Fischer Verlag, 1080 Seiten)

Ausleihen!


cover_rohwetter_kaufenThomas Ramge, Marcus Rohwetter: Nimm 2, zahl 3, empfohlen von Anke

Das ideale Sommerbuch zum Abkühlen, denn auf dem Cover sind zwei Pinguine und ein Kühlschrank. Kurze Kapitel, witzig und informativ.

Flüge gibt es angeblich für 19 Euro, Wimperntusche verspricht “Killer Black Big & Beautiful Boom Volume”, Facebook wird zur digitalen Tupperparty und bei Maklern sind immer „schon mehr als 80 Prozent aller Wohnungen verkauft“. Wie soll man in diesem Marketing-Tollhaus eigentlich gute Kaufentscheidungen treffen? In welche psychologischen Fallen tappen wir als Käufer, und wie können wir uns dagegen wappnen? (Klappentext)

(Rowohlt Verlag, 255 Seiten)

Ausleihen!


cover_smith_beidesAli Smith: Beides sein, empfohlen von Katrin

Der Roman besteht aus zwei Teilen, die beide mit „1“ nummeriert wurden; es gibt tatsächlich zwei gedruckte Versionen dieses Buchs – mal beginnt es mit dem Teil über das Mädchen George, das den Verlust ihrer Mutter zu verwinden sucht; mal beginnt es mit dem Teil über den Renaissance-Maler Francescho del Cossa, der – so die literarische Fiktion von Ali Smith – in Wirklichkeit ein Mädchen war. Was die beiden verbindet? Das lest ihr am besten selbst, denn die grandiose Prosa von Ali Smith muss man buchstäblich am eigenen Leib erfahren.

(Luchterhand Literaturverlag, 320 Seiten)

Ausleihen!


cover_onan_sunsetStewart O’Nan: Westlich des Sunset, empfohlen von Beate

Fesselnder Roman über den amerikanischen Schriftsteller Francis Scott Fitzgerald , der mit nur 44 Jahren an einem Herzinfarkt starb. O’Nan erzählt einfühlsam und präzise die letzten drei Jahre, die Fitzgerald als Drehbuchautor in Hollywood verbringt, auf der Suche nach Ruhm und Anerkennung und immer in Geldnot, während seine Frau Zelda mit bipolaren Störungen in einer psychiatrischen Klinik verbringt. Auch die britische Klatschkolumnistin Sheilah Graham, in die er sich verliebt, kann seinen Sinkflug nicht mehr aufhalten.

(Rowohlt Verlag, 415 Seiten)

Ausleihen!


cover_rothmann_fruehlingRalf Rothmann: Im Frühling sterben, empfohlen von Claudia

Dies ist die Geschichte von zwei jungen Männern, die noch im Frühjahr 1945 zwangsrekrutiert werden und unfassbar Unmenschliches erleben müssen. Der eine von beiden, Walter, kann auch im Frieden für sich keinen Frieden mehr finden. Das ist eindringlich, erschütternd und unglaublich beeindruckend beschrieben.

(Suhrkamp Verlag, 235 Seiten)

Ausleihen!

 


cover_sandford_objektJohn Sandford und Ctein: Das Objekt, empfohlen von Stefanie Z.

Wir schreiben das Jahr 2066: Noch immer ist die Welt kein sehr gerechter oder friedlicher Ort, und neben den (mehr oder weniger) demokratischen USA ist China zur zweiten Weltmacht aufgestiegen. Als in der Nähe des Saturn ein geheimnisvolles Objekt gesichtet wird, macht sich eine bunte Truppe von Wissenschaftlern und Astronauten auf den Weg, um den Amerikanern den Erstkontakt und die begehrte Alien-Technologie zu sichern – aber auch die Chinesen sind nicht untätig …

Ein trotz (oder wegen) einiger Klischees fesselnder SF-Thriller für alle, die sich so wie ich gerne hineinziehen lassen in die Weiten des Weltraums und Spaß haben an der fundierten, manchmal ein bisschen detailverliebten Schilderung (Ctein ist Physiker) astronomischer und technischer Facts.

(Piper Verlag, 576 Seiten)

Ausleihen!


cover_vida_taucherVendela Vida: Des Tauchers leere Kleider, empfohlen von Nadine

Wenn man sich auf Reisen selbst verliert: Eine Amerikanerin reist nach Marokko. Kaum angekommen wird sie komplett ausgeraubt, aber keiner scheint ihr zu glauben, weder die Hotelangestellten noch die Polizei. Letztendlich wird ihr auf der Polizeistation ein Rucksack einer anderen Person ausgehändigt. Ihrer Möglichkeiten und Erklärungen beraubt, nimmt die Amerikanerin eine neue Identität an und legt mehr und mehr ihre alte ab. Auf den Punkt gebrachte Geschichte und als Leser wird man direkt angesprochen. Man kann sich kaum den Sog dieser Erzählweise entziehen.

(Aufbau Verlag, 252 Seiten)

Ausleihen!


cover_parr_sommersprossenMaria Parr: Sommersprossen auf den Knien, empfohlen von Helene

Tonje, ein zehnjähriges Mädchen ist das einzige Kind in dem kleinen Dorf Glimmerdal, in dem sie lebt. Sie mag fast alle Erwachsenen, mit denen sie zu tun hat, besonders aber den steinalten Gunnvald. Der kann so schön Geige spielen und ist für jeden Unsinn zu haben, den Tonje sich ausdenkt. Eines Tages jedoch bekommt Gunnvald einen Brief, der ihn sehr traurig macht. Tronje gelingt es, das Geheimnis das dahinter steckt zu lüften und plötzlich scheint alles anders zu werden…

Eine warmherzige Geschichte, mit einer spannenden, die Generationen übergreifenden Handlung und einer Hauptperson, die eine Nachfahrin von Ronja Räubertochter sein könnte. Zum Vor- und Selberlesen geeignet, auch Erwachsene werden ihre Freude daran haben.

(Dressler Verlag, 256 Seiten)

Ausleihen!


Sommer-Auslese: Romane I

Sommer-Auslese: Krimis & Klassiker

Merken

Merken

Merken

The following two tabs change content below.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Post Navigation

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Close