Neu und gefragt

Auf welche Neuigkeiten ihr euch 2022 freuen könnt

Die Münchner Stadtbibliothek wächst und entwickelt sich stetig weiter. Wir sind immer auf der Suche nach neuen Angeboten, die wir ausprobieren und umsetzen können. Nicht alle unsere Ideen und Pläne lassen sich augenblicklich in die Tat umsetzen, deshalb gibt es hier schon einmal einen kleinen Vorgeschmack, welche Neuerungen in den nächsten Monaten ihren Weg in die Bibliotheken finden werden.

Eröffnung neuer Bibliotheken

Nachdem wir im vergangenenen November mit der bibBox, dem HP8 und dem Motorama gleich drei Bibliotheken innerhalb weniger Tage eingeweiht haben, sind wir nun Eröffnungsprofis. Um nicht aus der Übung zu kommen, machen wir in diesem Jahr direkt weiter und (wieder)eröffnen unsere Standorte in Bogenhausen, Neuaubing und Riem.


Die Naxos-Musikbibliothek

Schon im Januar erhalten unsere digitalen Angebote Zuwachs. Die Naxos Music Library ist weltweit die größte Online-Datenbank für klassische Musik und bietet Zugriff auf mehr als 2,5 Millionen Titel. Alles kann werbefrei und in voller Länge angehört werden, zusätzlich bietet die Bibliothek Werkanalysen, Biografien und vieles mehr. Das Angebot steht allen Bibliothekskund*innen mit gültigem Ausweis über das Munzinger Archiv zur Verfügung.


Jetzt jederzeit lesen: The Economist

Die internationale Wochenzeitung, die sich auf aktuelle Nachrichten, internationale Wirtschaft, Politik und Technologie konzentriert ergänzt ab Anfang des Jahres unser „Press Reader“ Angebot.


Das MusikLab rocken…

Das MusikLab in unserem Interimsstandort im HP8 haben vermutlich vor allem die Musikfans bereits entdeckt. Noch steckt es in den Kinderschuhen, 2022 werden wir das bisherige Angebot aber schrittweise ausbauen. Dann kann der Raum für Einzel- oder Bandproben reserviert werden, Hobbymusiker*innen können das Tonstudio für professionelle Aufnahmen nutzen und von Orff-Instrumenten-Workshops bis zu Karaoke steht das Lab Musikliebhabern auch für Veranstaltungen zur Verfügung.


… oder im GameLab zocken

Das Gegenstück zum MusikLab bildet das GameLab im Motorama. Es bietet schon jetzt absoluten Anfänger*innenn wie routinierten Profis die Möglichkeit sich alleine oder im Team an neuesten Spielkonsolen zu messen. Ergänzt wird das Angebot bald u.a. durch die Möglichkeit, Videoprojekte mit Greenscreen zu produzieren, sowie gemeinsame Gamingveranstaltungen mit Kooperationspartner*innen.


Die Bibliothek der 100 Talente

Alle Kinder sind verschieden. Und genauso vielfältig sind ihre Interessen und Talente. Unser Interimsstandort im Motorama möchte den Raum bieten, diese Talente zu entdecken und zu entwickeln. Das Spektrum soll dabei von bewährten Lese- und Bastelprojekten über Spiel- und Bewegungsangebote bis zu neuen Konzepten wie beispielsweise Philosophiegesprächen für Kinder reichen.


Die Tonies kommen

„Habt ihr auch Tonies?“, ist eine der häufigsten Fragen, die uns in letzter Zeit gestellt wurde. Die Hörspielfiguren für Kinder sind äußerst beliebt, in unserem Medienangebot jedoch bisher noch nicht vorhanden. Jetzt können wir aber verkünden: In den nächsten Monaten zieht auch in unseren Regalen (endlich) ein Sortiment Tonies ein.


Ihr möchtet über alle Neuigkeiten auf dem Laufenden bleiben und nichts mehr verpassen? Dann abonniert doch unsere Newsletter und folgt uns auf Facebook, Instagram und Twitter.


Fotos: Marco Zielske (Motorama); https://tonies.com/de-de/presse/ (Tonies)



2 Kommentare zu “Neu und gefragt

  1. Niedhammer Walter on 26/02/2022 at 9:51 am sagt:

    Liebes Bibliotheken Team,
    wann genau wird denn nun die Stadtteilbibliothek Aubin- Neuaubing wieder eröffnet? Bitte einen genauen Termin/ Monat. Es kann doch nicht sein, dass es da keinen Plan gibt und nur total schwammige Antworten. Schon seit mind. 1 Jahr so!?
    Bitte leiten und sie diese Anfrage an die Zuständigen weiter.
    Vielen Dank
    Walter Niedhammer

    • Hannah Fischer on 08/03/2022 at 11:49 am sagt:

      Lieber Herr Niedhammer, auch wir wünschen uns für unsere Planungen feste Termine für alle unsere Bilbiotheks(wieder)eröffnungen. Leider liegen Verzögerungen bei den Baumaßnahmen nicht in unserer Hand und wir möchten keine Daten voreilig kommunizieren, die später nicht einzuhalten sind. Aktuell planen wir, in Neuaubing im Sommer zu eröffnen. Wenn Sie sich auf dem Laufenden halten möchten, stehen Ihnen z.B. unsere Newsletter und Social-Media-Kanäle zur Verfügung. Viele Grüße, Hannah von der Münchner Stadtbibliothek.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beitragsnavigation: