Tag Archiv: Berlin

Ich bin kein Opfer!

„Ellbogen“ von Fatma Aydemir (Roman)

Keine Ahnung, wie ich auf Fatma Aydemirs Debütroman „Ellbogen“ gestoßen bin. Auf alle Fälle hat mich das Buch gefunden und dann von der ersten Seite an in seinen Bann gezogen. Normalerweise lese ich keine Bücher über Gewalt, in denen es zusätzlich vor Kraftausdrücken nur so wimmelt. Aber normale Maßstäbe gelten für dieses Buch vielleicht einfach nicht.
Weiterlesen →

Auf Zeitreise

Die Kriminalromane um Gereon Rath von Volker Kutscher

Im November ist bereits der sechste Fall um Kriminalkommissar Gereon Rath erschienen. Nicht nur ich erwarte inzwischen freudig jeden neuen Band; die Krimireihe, die mit „Der nasse Fisch“ im Jahr 1929 einsetzt, schafft es inzwischen sehr weit nach vorne in den Bestenlisten. Und das ist verständlich, denn was dem Autor hier so fabelhaft gelingt: einen spannenden Krimi mit viel Zeitgeschichte zu verknüpfen.

Weiterlesen →