Warum denn nicht ganz anders?

Gute Bilderbücher im Februar

Gute Kinderbücher gibt es viele und jeden Monat kommen neue dazu. Die richtig guten und lesenswerten und am besten auch noch pädagogisch wertvollen Bücher sind in dieser Fülle oft schwer auszumachen … Zum Glück verrät unsere Kinder- und Jugendbibliothekarin Diana aus der Stadtbibliothek Bogenhausen jeden Monat ihre aktuellen Favoriten.

Thienemann Verlag, 32 Seiten

Otfried Preußler und Susanne Preußler-Bitsch: Die kleine Hexe – Winterzauber mit Abraxas

Eigentlich müsste die kleine Hexe für die Hexenprüfung lernen, doch der herrliche Winter draußen ist zu verlockend. Also fliegt die kleine Hexe ein wenig umher und besucht auch ein kleines verschneites Städtchen in der Nähe. Dort hilft sie dem frierenden Maronimann und trifft auf viele verkleidete Gestalten, denn es ist Fasching! Da kommt der kleinen Hexe eine Idee: Sie lädt alle Tiere des Waldes zu einem Winterfest ein…
Die neueste Bilderbuchgeschichte von der kleinen Hexe wurde von Otfried Preußlers Tochter Susanne Preußler-Bitsch nach dem Kinderbuchklassiker nacherzählt. Die Illustrationen von Daniel Napp (bekannt von den „Dr. Brumm“-Bilderbüchern) sind wie immer detailreich, bunt und realistisch gezeichnet. Eine rundum schöne Wintergeschichte mit der beliebten kleinen Hexe und ihrem treuen Begleiter Abraxas. Für Kinder ab 4 Jahren geeignet.


blank
Knesebeck Verlag, 32 Seiten

Samuel Langley-Swain: Theo liebt es bunt

Theo liebt seine bunte und manchmal etwas schrille Kleidung. Aber die anderen Wiesel im Weidenwald sehen alle gleich aus und sind angepasst. Theos Kleidungsstil stört sie so sehr, dass sie eines Tages alle gemeinsam mit Plakaten dagegen demonstrieren. Theo versteht nicht, was das Problem ist und ist furchtbar traurig. Er überlegt, dass er sich künftig auch anpassen will und will seine bunte Kleidung wegpacken. Doch Theos Vater bestärkt ihn darin, dass er perfekt ist, so wie er ist. Er muss sich für nichts und niemanden ändern!
Ein äußerst wichtiges Thema, das hier in einem Bilderbuch für Kinder ab 3 Jahren kindgerecht und einfach erklärt wird. Die Botschaft am Ende des Buchs fasst das wunderbar zusammen:

Es ist weder falsch noch furchterregend, wenn jemand anders ist. Im Gegenteil: Es macht das Leben schöner, lustiger und spannender!

Die Illustrationen von Ryan Sonderegger sind passend zur Geschichte meist in gedeckten Farben gehalten, nur Theo sticht mit seiner bunten Kleidung heraus. Eine klare Empfehlung, damit bereits die Kleinsten erkennen, dass anders zu sein nichts Schlechtes ist!


blank
Nelson Verlag, 29 Seiten

Disney: Die Eiskönigin 2 – Olaf in der Bücherei

Der quirlige und wissbegierige Schneemann Olaf soll den Bibliothekar während dessen Abwesenheit vertreten. Olaf freut sich sehr und räumt erst mal die Bibliothek ganz nach seinem Geschmack um und liest viele tolle Bücher. Dabei wird er von vorbeigehenden Kindern und Familien gesehen, die sich selbst animiert fühlen, in die Bibliothek zu kommen und neue Geschichten zu lesen. Als der Bibliothekar zurück kommt, befürchtet Olaf, dass dieser mit seinen Änderungen nicht einverstanden sein könnte. Doch der Bibliothekar freut sich über die vielen Besucher und Olaf wird zum offiziellen Botschafter der Bücherei ernannt.

Die Geschichten von der Eiskönigin sind bei den Kindern sehr beliebt und der immer neugierige und fröhliche Schneemann Olaf ganz besonders. In dieser Geschichte wird der Zauber von Bibliotheken gezeigt, den wir Bibliothekar*innen alle kennen und den wir an unsere Kund*innen weiter geben wollen. Ein perfektes Buch also als Werbung für Bibliotheken und das (Vor-)Lesen an sich. 🙂 Für Kinder ab 3 Jahren geeignet.


blank
Midas Collection, 32 Seiten

Olivier Dupin: Anna und die Bücherbande

Anna liest sehr gerne und hat hunderte von Büchern in ihrem Zimmer. Märchen mag sie besonders gern. Eines Tages beschwert sich eine der Bücherfiguren, das Rotkäppchen, darüber, dass sie immer im Bauch des bösen Wolfs landet. Anna überlegt nicht lange und denkt sich eine neue Geschichte aus, bei der es keinen bösen Wolf mehr gibt, sondern das Rotkäppchen einen schönen Tag in einem Freizeitpark verbringt. Nach und nach fordern immer mehr Bücherfiguren ein anderes Ende für ihre Geschichte und so erfindet und malt Anna immer neue Abenteuer für ihre „Bücherbande“…
Eine originelle und witzige Idee, die Olivier Dupin da erzählt. Mir fiel sofort ein bekannter Animationsfilm über eine Spielautomatenfigur ein, die auch kein „Bösewicht“ mehr sein möchte… 😉 Die Illustrationen in Mischtechnik von Geneviève Després sind detailreich und fantasievoll. Auch sehr schön ist das Ende, als Anna beschließt, dass sie später mal Schriftstellerin werden möchte. Eine weiteres tolles Bilderbuch über den Zauber von Büchern und Geschichten, prima geeignet für Kinder ab 5 Jahren.


blank
Friedrich Oetinger Verlag, 32 Seiten

Nicola Kinnear: Pssst, leise!

Flora, das Fuchsmädchen möchte ihren Freunden eine ihrer schönen Geschichten vorlesen. Doch die Freunde sind viel zu laut und toben herum. Flora befürchtet, dass der Bär kommt, wenn sie so viel Krach machen, doch die anderen Tiere hören gar nicht auf sie. Plötzlich steht wirklich der Bär vor ihnen und er ist wütend und weint. Das ganze Gebrüll hat ihn aus seinem Winterschlaf geweckt. Doch praktischerweise kann nun Flora mit ihren Geschichten helfen und so liest sie vor, bis alle zufrieden eingeschlafen sind.
Zum Thema Einschlafen gibt es viele tolle Bilderbücher, einige davon habe ich auch schon mal empfohlen. An dieser Geschichte gefielen mir neben den farbenfrohen, detailreichen und ausdrucksstarken Illustrationen auch die etwas andere Herangehensweise ans Thema. Das Buch eignet sich nicht nur als „Einschlafhilfe“, es geht auch um die etwas schüchterne Flora, die versucht sich ihren Freunden gegenüber zu behaupten. Oder um die Rücksichtnahme gegenüber anderen (Tieren). Eine Empfehlung für Kinder ab 4 Jahren.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation