#faq, Folge 34

Was macht die Münchner Stadtbibliothek auf Instagram?

Ihr wisst ja vielleicht, dass die Münchner Stadtbibliothek in mehreren sozialen Netzwerken aktiv ist: auf Facebook, auf Twitter, auf Instagram und auf Pinterest (im Aufbau). Worauf ich immer gleich am Anfang hinweise, wenn mich jemand danach fragt: Wir machen das nicht, weil wir uns dazu verpflichtet fühlen oder weil ‚man‘ das eben macht, weil´s alle anderen auch machen. Für uns stellt das Engagement in den sozialen Netzwerken vielmehr eine weitere Möglichkeit dar, mit euch – unseren aktuellen und zukünftigen Nutzerinnen und Nutzern, Kooperationspartnerinnen und Kooperationspartner – ins Gespräch zu kommen. Denn ihr seid schließlich diejenigen, die am besten beurteilen können, was wir gut und was wir nicht so gut machen; wo wir euch unterstützen können und wo nicht; welche Rolle und Funktion wir für euch haben (und welche nicht).

img_0182Und das Zweitwichtigste an unseren Social-Media-Kanälen: Auf jedem entdeckt ihr andere Informationen und Facetten der Münchner Stadtbibliothek. Twitter nutzen wir – entsprechend der Struktur dieses Mediums – für Aktuelles und zur Vernetzung mit nationalen wie internationalen Akteurinnen und Akteuren, denen ebenfalls die Demokratie, die gesellschaftliche Teilhabe, das lebenslange Lernen und die Bildungs- wie Chancengerechtigkeit am Herzen liegen. Facebook wiederum ist ein multimediales Netzwerk, und da wir das auch sind, findet ihr dort eine über 6.800 Menschen starke Münchner-Stadtbibliothek-Community, die großes Interesse an Büchern, Filmen, Veranstaltungen und am Gespräch darüber hat, das wir natürlich gerne immer wieder anstiften.

Aber jetzt endlich zurück zur Frage: Was macht die Münchner Stadtbibliothek auf Instagram? Wer Instagram kennt, der weiß, dass dieses vor allem via Bilder kommunizierende Netzwerk ein Netzwerk ist, das nicht nur wahnsinnig nett und sympathisch ist, sondern dem es um Schönes und um Kreativität geht, um Authentizität und Alltag, ums Unterwegssein und das Hinter-die-Kulissen-Gucken. Und genau das macht auch die Münchner Stadtbibliothek auf Instagram: Da Instagram die ‚mobilste‘ aller Social Communities ist, haben wir unseren Kanal gleich selbst auf Reisen geschickt. Alle vier Wochen übernimmt ein anderer Mitarbeiter, eine andere Mitarbeiterin den Kanal, um euch seinen oder ihren Alltag in der Münchner Stadtbibliothek vorzustellen. Angefangen haben unsere FaMI-Auszubildenden Mitte November, aktuell ist Andrea aus der Stadtbibliothek Am Gasteig am Auslöser, danach übernehmen drei Bücherbus-Mädels, anschließend ermöglichen Katrin und im Anschluss Astrid Einblicke in die Programmarbeit für Erwachsene bzw. Kinder und Jugendliche, ab Mitte April ist das Team vom „Late Night Lernen“ dran. Und wie es dann weitergeht? Lasst euch überraschen!

Mit dem ‚ausgewilderten‘ Instagramkanal wollen wir euch nicht nur zeigen, wie vielfältig, mobil und kreativ die Münchner Stadtbibliothek ist, sondern euch vor allem Einblicke in diese ziemlich große Kulturinstitution ermöglichen, die man so noch nie und nirgends gesehen hat. Es lohnt sich, versprochen!

Beantwortet von Katrin Schuster, Digitale Kommunikation

The following two tabs change content below.

Katrin

Als Kind wollte ich Bibliothekarin oder Journalistin werden - nach dem Literatur-Studium entschied ich mich zunächst für Letzteres. Um dann doch wieder in einer Bibliothek zu landen: Seit 2015 bin ich in der Münchner Stadtbibliothek verantwortlich für die digitale Kommunikation (und damit auch für dieses Blog hier). Mein großes literarisches Interesse gilt (zumindest aktuell) der postkolonialen Literatur, vor allem vom afrikanischen Kontinent.

Leave a Reply

Post Navigation

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Close