#Wirziehenum: Twitter Poesieparade und Instawalks

Durch die Sanierung des Gasteig teilt sich die Stadtbibliothek am Gasteig künftig auf mehrere Orte auf. Eine große Veränderung erwartet all unsere Kolleg*innen. In dieser Serie geben wir Einblicke, wo es die einzelnen Akteur*innen hinzieht und was der Umzug für sie bedeutet. Auch in den sozialen Medien hat sich die Münchner Stadtbibliothek einige Aktionen überlegt, um den Auszug der Stadtbibliothek aus dem Gasteig zu begleiten.

Auf Reisen: Poesieparade auf Twitter
Anlässlich der Eröffnungen der Stadtbibliothek im HP8 und der Stadtbibliothek im Motorama hielten wir ab September auf unserem Twitter-Kanal @Stadtbibmuc eine Poesieparade ab und beschäftigten uns in lyrischer Form mit dem Thema Reise.

#MSBPoesie: Eine Stapelpoesie für die Stadtbibliothek im HP8.

Alle Interessierten konnten uns dazu ein Gedicht zum Thema Reise schreiben und es unter dem Hashtag #MSBPoesie twittern. Alternativ konnte man sein lyrisches Werk per Mail an uns schicken, damit wir es für diejenige Person auf Twitter veröffentlichen konnten. Zweizeiler oder ganze Oden, gereimt oder nicht, freie Verse oder perfekte fünfhebige Jamben – alles war erlaubt. Besonders viele Gedichte erhielten wir über den Poesiebriefkasten e.V. Vielen Dank für die tollen und vielfältigen Einsendungen.

Eine Auswahl der Gedichte wurden an den Eröffnungswochenenden in der Stadtbibliothek im HP8 vom 19. bis 21. November sowie in der Stadtbibliothek im Motorama vom 26. bis 28. November ausgehängt. Darüber hinaus können alle eingereichten Beiträge online in unserem Twitter Moment nachgelesen werden.

#MSBPoesie: Gegenüber vom Gasteig gibt es ab jetzt die Stadtbibliothek im Motorama.

Instawalks in der Stadtbibliothek im HP8 und im Motorama
Als wir an den beiden neuen Standorten der Münchner Stadtbibliothek ankamen, wollten wir natürlich so schnell wie möglich unsere Räume und neue Ideen der Welt zeigen. Auf unserem Instagram-Kanal muenchner_stadtbibliothek riefen wir deshalb im November zu Instawalks auf, bei denen Instagrammer*innen die neuen Bibliotheken als eine der ersten erkunden konnten. Instawalks sind Fotospaziergänge, die das Fotografieren als ein gemeinschaftliches Medienerlebnis zu zelebrieren.

Neben einer exklusiven Führung hinter die Kulissen warteten verschiedene Stationen auf die Teilnehmenden, an denen sie tolle Fotos knipsen konnten oder direkt am Bibliotheksgeschehen teilnehmen konnten. Man konnte in die Glaskugel sehen, poetische Werke mit Büchern stapeln, Kraniche und Weihnachtsorigami falten, einen Buchwichtel suchen oder Literaturtipps abgeben.

In der Stadtbibliothek im HP8 besuchten wir Bereiche, die sonst „nur für Personal“ zugänglich sind und testeten im MusikLab Angebote, die aktuell noch installiert werden. In der Stadtbibliothek im Motorama konnten Instagrammer*innen sogar schon vor offizieller Eröffnung einen Blick in die neuen Räume werfen.

Vielen Dank an alle Teilnehmenden für die beiden schönen Instawalks und den tollen Austausch!


Hier gibt es weitere Artikel aus unserer Umzugsreihe #WirZiehenUm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beitragsnavigation: