Wir sind da … und dort!

Bibliothekar*innen unterwegs: Von Neuaubing nach Giesing

Die Bibliothek ist in Bewegung: Häuser werden saniert oder sind wegen Umbau geschlossen.
Was heißt das für Bibliothekar*innen? Bibliothek zu – Füße auf den Tisch?

Weit gefehlt: Hinter den Kulissen wartet viel Arbeit, die erledigt werden muss. Und andere Standorte freuen sich über die zusätzliche (wo)manpower, wenn Kolleginnen während der Schließung ihrer Bibliothek an anderen Standorten eingesetzt werden. So können unsere Bibliothekar*innen einen frischen Blick auf den Ort Bibliothek werfen, den sie hier gerne mit uns teilen.

Seit November 2017 ist die Stadtbibliothek Neuaubing wegen Neubau geschlossen. Das Personal ist zur Verstärkung anderer Stadtbibliotheken im Einsatz. Jede Mitarbeiterin hat eine feste „Gastbibliothek“.

„Gast in Giesing zu sein …“

von Sigrid / Neuaubing

… fühlt sich irgendwie komisch an. Schließlich wohne ich seit 25 Jahren in Giesing und habe 13 Jahre in der Stadtbibliothek Obergiesing in der Schlierseestraße gearbeitet. Nun bin ich seit der Schließung der Stadtbibliothek Neuaubing „arbeitender Gast“ in der wunderschönen, großzügigen neuen Giesinger Bibliothek an der Deisenhofener Straße – der einzigen Münchner Stadtbibliothek mit direktem U-Bahn-Aufgang bis vor die Tür! Und mit 24-Stunden-Rückgabe und einem vielfältigen Veranstaltungsprogramm (wenn nicht gerade eine Pandemie herrscht) und einem großen Lesegarten und vielen Arbeitsplätzen und, und, und.

blank

Drei Tage pro Woche kann ich also während der Arbeit den tollen roten Boden genießen und das viele Tageslicht, das durch die riesigen Fenster in die Bibliothek fällt. Auch manche Kolleg*innen und Kund*innen der ehemaligen Stadtbibliothek in Obergiesing treffe ich so wieder, das ist schön. Die Arbeit mit dem Bestand ist natürlich interessant, da die Anzahl der Medien in der Stadtbibliothek Giesing mehr als doppelt so groß ist als in Neuaubing.

blank

Das gilt übrigens auch für die Anzahl der Kolleginnen. Bis ich da alle wenigstens einmal gesehen hatte und die wiederum wussten, warum ich in ihrer Bibliothek herumlaufe, sind wahrscheinlich Wochen vergangen. So genau weiß ich das nicht mehr, denn mein Gastdasein dauert nunmehr schon fast genau 3 Jahre! Baustellen halt.

So langsam nimmt die neue Bibliothek in einem frisch erbauten Einkaufszentrum in Neuaubing/Westkreuz Gestalt an und sehr viele Leute tun alles dafür, dass auch dies eine wunderschöne, großzügige neue Münchner Stadtbibliothek wird – mit allem Drum und Dran! Nur einen U-Bahn-Aufgang können wir leider nicht bieten – noch nicht. Und der Boden wird nicht rot, so viel sei verraten. Wie dann? Ab Ende 2021 gibt es mit der Neueröffnung die Auflösung.

Der Abschied von den netten Kolleg*innen der Stadtbibliothek Giesing wird mir schwerfallen, das weiß ich schon jetzt. Aber ich freue mich auch auf die neue Neuaubinger Bibliothek: Doppelt so groß wie vorher und absolut cool. Gäste aus Giesing sind jederzeit willkommen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation