Weihnachten mit Wasch- und anderen Bären

Sechs gute Bilderbücher im Dezember

Gute Kinderbücher gibt es viele, aber in dem Überfluss sind die richtigen und lesenswerten und am besten auch noch pädagogisch wertvollen oft schwer auszumachen … Zum Glück verrät unsere Kinder- und Jugendbuchbibliothekarin Diana aus der Stadtbibliothek Bogenhausen jeden Monat ihre aktuellen Favoriten.

(Ein Klick aufs jeweilige Cover führt euch in unseren Katalog zum Ausleihen oder Vormerken.)


Verlag Friedrich Oetinger, 32 Seiten

Astrid Lindgren: Pippi plündert den Weihnachtsbaum

Pippi Langstrumpf hat alle Kinder der Stadt zu einem weihnachtlichen Plünderfest eingeladen. Und was es da nicht alles gibt: einen herrlich geschmückten Weihnachtsbaum mit vielen Geschenkpäckchen, eine Rodelbahn auf dem Dach und im selbstgebauten Iglu einen Schmaus aus Torten, heißer Schokolade und vielem mehr!

Die Weihnachtsgeschichte mit der beliebten Pippi erstmals als Bilderbuch mit neuen bunten Illustrationen von Katrin Engelking. Einfach herrlich diese Pippi!

Für Kinder ab 4 Jahren.


blank
Thienemann, 32 Seiten

Cee Neudert: Henri und Henriette feiern Weihnachten

Weihnachten naht auch auf dem Bauernhof mit großen Schritten. Und das bedeutet für den Hahn Henri Stress, denn er muss noch so viel besorgen und erledigen. Obwohl die anderen Tiere anbieten, ihm zu helfen, will er sich unbedingt ganz alleine um das Weihnachtsfest kümmern. Dass das so nicht funktioniert, merkt er dann doch irgendwann und gemeinsam erleben die Tiere und der Bauer ein richtig schönes Fest.

Die beiden Hühner Henri und Henriette haben sich gefunden (erstes Bilderbuch mit den beiden „Wie Henri Henriette fand“ von 2018) und feiern nun ihr erstes gemeinsames Weihnachtsfest. Wie im ersten Buch fröhlich und amüsant erzählt und unterstützt durch teils wimmelartige Bilder von Christiane Hansen in bunten Farben erleben wir die Weihnachtsvorbereitungen auf dem Bauernhof, die gar nicht so anders sind als bei uns Menschen – auch inklusive des Stresses, der damit einhergeht.

Für Kinder ab 4 Jahren geeignet.


blank
Carlsen Verlag, 32 Seiten

Judith Allert: Waschbären-Weihnacht

Ina Clement

Auch Waschbären feiern Weihnachten! Und da wird geschmückt, gebacken, gesungen und geschleckt. Doch am nächsten Morgen, ach du Schreck, ist alles weg! Ein gemeiner Dieb geht um – Willy Waschbär will unbedingt heraus finden, wer der Bösewicht ist. Einer nach dem anderen befragt er die Tiere des Waldes – die Mäuse, den Dachs und die Wildschweine. Wer es dann war, ist eine große Überraschung und wie Willy Waschbär darauf reagiert, wirklich schön und lieb! – In Reimen und mit farbenfrohen und kindgerechten Illustrationen von Ina Clement erzählt Judith Allert von einem Weihnachtsdieb, der es gar nicht böse gemeint hat. Sehr rührend und passend zur Weihnachtsstimmung. Für Kinder ab 3 Jahren.


blank
Verlag Friedrich Oetinger, 32 Seiten

Susanne Lütje: Weihnachten im Wichtelwald

Die Wichtelfamilie wird von einem vorweihnachtlichen Schock ereilt: Ihr kleines Häuschen im Tannenwipfel ist in Gefahr, denn ausgerechnet ihre Tanne wurde von einer Menschenfamilie zum Weihnachtsbaum auserkoren! Der Baum soll gefällt werden … Fällt das Weihnachtsfest der Wichtel in diesem Jahr ins Wasser bzw. auf den Boden?

Eine zeitlose Weihnachtsgeschichte über die kleinen Wunder in der Weihnachtszeit mit stimmungsvollen Bildern von Elli Bruder.

Für Kinder ab 4 Jahren.


blank
Fischer Sauerländer, 32 Seiten

Stephanie Schneider: Das endlos lange Weihnachtswarten

Einen Tag vor Heiligabend kann es Mia kaum noch erwarten, dass der Tag endlich da ist… Auf den letzten Drücker geht sie mit Papa ein Weihnachtsgeschenk für Mama kaufen. Doch das ist gar nicht so einfach! Etwas Schönes soll es sein – doch wer entscheidet, was schön ist? Etwas, das Mia und Papa gefällt – so wie eine Packung Frühstücksflocken oder ein Fußball-T-Shirt? Doch als Mia im ganzen Durcheinander ihren Papa verliert, sind die Geschenke egal. Dank eines rettenden Engels falls sich die beiden bald darauf glücklich in die Arme. Aber wo sind jetzt eigentlich die Geschenke geblieben?

Sehr witzig und alltagsnah erzählte Geschichte über das Getümmel kurz vor Weihnachten mit bunten und fröhlichen Bildern von Astrid Henn.

Für Kinder ab 4 Jahren geeignet.


blank
Loewe Verlag, 32 Seiten

David Bedford: Familie Bär wartet auf den Weihnachtsmann

Der kleine Bär hält das Warten auf den Weihnachtsmann fast nicht aus. Er macht sich große Sorgen, dass er nicht durch den Schornstein passt oder es wegen der vielen Arbeit gar nicht zu ihm nach Hause schafft. Als er in der Nacht ein Geräusch hört, schleicht er ins Wohnzimmer um seinen Papa dabei zu erwischen, wie er die Milch für den Weihnachtsmann und später die Kekse verputzt. Als Papa und Sohn gemeinsam im Versteck auf den Weihnachtsmann warten, entdecken sie jemanden, der Geschenke in die Strümpfe steckt. Es ist jedoch auch diesmal nicht der sehnlich erwartete Gast, sondern – Mama… Lachend schlüpfen die drei unter die Decke im Wohnzimmer und verschlafen prompt den Weihnachtsmann, der lächelnd Kekse und Milch verspeist.

Humorvolle und spannungsgeladene Weihnachtsgeschichte über die Wartezeit vor der Bescherung mit warmherzigen und liebevollen Bildern von Tim Warnes.

Für Kinder ab 3 Jahren geeignet.


Foto: Chris / Unsplash

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation