Vier Fragen an: Dr. Christine Theiss

Lesungen, Konzerte, Ausstellungen und vieles mehr: Unser Veranstaltungsprogramm ist umfangreich und vielfältig, gleichsam täglich könnt ihr neue Menschen und Ideen entdecken. Damit ihr unsere Gäste ein bisschen besser kennenlernen könnt, stellen wir sie hier im Blog mit unserem Fragebogen vor.
Heute: Moderatorin und ehemalige Kickboxerin Christine Theiss. Am 25. April ist sie zu Gast in der Stadtbibliothek Moosach. Während der Girls-Power-Week spricht sie über ihr Berufsleben und veranstaltet ein kurzes Kickboxtraining.

1. Stellen Sie sich bitte kurz vor.

Ich heiße Christine Theiss, bin 42 Jahre alt und arbeite als Moderatorin von „Leben leicht gemacht — The biggest Loser“. Bis 2013 war ich Profikickboxerin und 23fache-Weltmeisterin. In meiner Freizeit leite ich eine Rettungshundestaffel beim ASB München und führe selbst auch einen geprüften Rettungshund in Einsätze.

Copyright Dr. Christine Theiss; Fotograf Thomas Leidig

2. Können Sie uns ein Buch empfehlen?

Ich persönlich liebe die Bücher von Martin Suter und Simon Beckett. Mit meiner Tochter lese ich aktuell jeden Abend „Die Schule der magischen Tiere„.

3. Was verbinden Sie mit Bibliotheken?

Als Kind war ich sehr viel in der Bibliothek, da ich Bücher förmlich verschlungen habe. Jetzt steht unser Arbeitszimmer bis unter die Decke voll mit Büchern. Ich freue mich aber schon sehr darauf, wenn unsere Tochter jetzt im Herbst eingeschult wird und sie dann die Welt der Bücher neu entdecken bzw. selbst lesen kann. Dann werden wir sicherlich auch wieder häufig zu Gast in einer Bibliothek sein.

4. Und wie geht es mit der Welt weiter?

Wenn wir das wüssten. Ich hoffe menschlicher, nachhaltiger und vorausschauender. 


Hier geht’s zur Veranstaltung:
Girls-Power-Week
Berufsvorstellung und Kickboxtraining
25.04.2022, 15.00 Uhr, Stadtbibliothek Moosach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beitragsnavigation: