Tag Archiv: Wirinderzukunft

Literatur im Austausch: Isolierte Körper – Neue Räume | #WirinderZukunft – Tandem 4/4

Waldweg: Symbolhaft für den literarischen Austausch: Isolierte Körper - Neue Räume. Das vierte Tandem von #wirinderZukunft mit Sandra Hoffmann und Claudia Haberkern.

Lockdown in Deutschland und Italien: Die Schriftstellerin Sandra Hoffmann und die bildende Künstlerin Claudia Haberkern schreiben – jede für sich und dennoch gemeinsam – über ihre Erfahrungen der während der Corona-Pandemie verhängten Ausgangsbeschränkungen. Ein literarischer Austausch über Isolation, Hoffnung und die Macht der Sprache – unser viertes Tandem zu #WirinderZukunft.

Weiterlesen →

Scambio letterario: Corpi isolate – Nuovi spazi | #WirinderZukunft – Tandem 4/4

Waldweg: Symbolhaft für den literarischen Austausch: Isolierte Körper - Neue Räume. Das vierte Tandem von #wirinderZukunft mit Sandra Hoffmann und Claudia Haberkern.

Lockdown in Germania e in Italia: la scrittrice Sandra Hoffmann e la scultrice Claudia Haberkern scrivono – ciascuna per sé, e tuttavia insieme – delle loro esperienze riguarda il confinamento durante la pandemia del Corona Virus. Uno scambio letterario sull’isolamento, la speranza e il potere del linguaggio – il nostro quarto Tandem su #Noinelfuturo.

Weiterlesen →

„Ein Corona-Königreich in der Zukunft: Notenblätter, Bierkrüge und ein gestohlener Traktor“ | #WirinderZukunft – Tandem 3/4

Tasche bedruckt mit Fahrrad, Luftballons und Blumen. Foto: Jovan Nikolić

Corona im Fokus serbokroatisch-deutscher Literatur: Die beiden Autoren Denijen Pauljević und Jovan Nikolić schicken uns im dritten Teil des Tandems „Wir in der Zukunft“ auf eine rasante literarische Fahrt mit unbekanntem Ende. Mit dem Blick der Literatur nähern sie sich der Corona-Pandemie aus ungewohnter Perspektive und geben neue Denkanstöße.

Weiterlesen →

Corona im Iran: Ein Film von Ayeda Alavie und Martin Pflanzer | #WirinderZukunft – Tandem 2/4

Wir in der Zukunft: 41 Minuten Iran - ein Film von Ayeda Alavie und Martin Pflanzer - Visionen und Zukunft des Irans angesichts der Corona-Pandemie

Wie sieht die Zukunft des Irans angesichts der Corona-Pandemie aus? Im zweiten Tandem von „Wir in der Zukunft“ setzen sich Ayeda Alavie und Martin Pflanzer filmisch mit dieser Frage auseinander. 

Der Iran gehört zu den von der Corona-Pandemie am schwersten getroffenen Ländern. Während ganze Regionen ohne Wasser sind, stoppt die Regierung die Medikamentenzulieferung und propagiert das Virus als von den USA produzierte „Waffe“. Der Film zeigt Missstände, macht aber auch neue Perspektiven auf.

Weiterlesen →