Tag Archiv: #schreibresi

  • Dana von Suffrin und die erste Schreib-Residency der Monacensia | #SchreibResi

    Dana von Suffrin auf dem Brunnenrand der Monacensia sitzend, Foto zur Schreib-Residency

    Die Monacensia startet ihre erste Schreib-Residency – wir freuen uns sehr auf Dana von Suffrin! Die Münchner Schriftstellerin las uns schon 2019 aus ihrem Debütroman „Otto“ in der Bar Monaco im Garten vor. Nun sind wir neugierig auf ihre neuen Schreibprojekte, denn dafür ist die #SchreibResi* schließlich da. Zudem dürfen auch alle Literaturbegeisterte, Passant*innen und Cafébesucher*innen wirklich gespannt sein auf Dana von Suffrins literarische Programmaktivitäten und spontanen Begegnungsformate. 

    Was hat die Münchner Autorin von Mai bis September geplant? Was ist überhaupt eine Residency? Wie passt diese zur Künstler*innenvilla bzw. dem literarischen Gedächtnis der Stadt München? Und was sagt Dana von Suffrin zur Residency? Unter dem Hashtag #SchreibResi berichten wir im Social Web über ihre Aktivitäten bei uns.

    Weiterlesen