Tag Archiv: Familie

Sterne am Nachthimmel

Elfi Nijssen und Eline van Lindenhuizen (Ill.): Benjamin (Bilderbuch)

Robin ist ein aufgeweckter kleiner Junge, der viel Spaß und Freude mit seinen Eltern hat. Und nun hat er einen kleinen Bruder bekommen: Benjamin. Alle freuen sich, und Robin malt sich schon die tollsten Sachen aus, die er mit Benjamin später machen kann. Doch dann wird der kleine Bruder krank … Weiterlesen →

Verbotenes Wasser

blank

Chigozie Obioma: Der dunkle Fluss (Roman)

Erzählt wird in dem grandiosen Debütroman „Der dunkle Fluss“ von Chigozie Obioma ein erschütterndes Familiendrama, das uns gleichzeitig tief in die Lebensweise und die Kultur Nigerias während der Neunziger Jahre eintauchen lässt.

Weiterlesen →

Letzte erste Chancen

blank

Erin Jade Lange: Halbe Helden (Jugendroman)

Dane ist intelligent und hat gute Noten. Leider wird er in allernächster Zeit von der Schule fliegen – wenn er noch einmal zuschlägt. Im Nachbarhaus ist Billy D. eingezogen, der in dieselbe Schule gehen wird und sich morgens gleich mal an Danes Fersen heftet – nachdem er beobachtet hat, wie Dane irgendsoeinen Blödmann fertiggemacht hat. Billy D. hat das Down Syndrom und kann Schutz auf dem Schulweg gebrauchen.

Weiterlesen →

Drinnen, draußen, nirgends frei

blank

Emma Donoghue: Raum (Roman)

Was ist die wohl schlimmste Befürchtung aller Eltern? Neben einer unheilbaren Erkrankungen wohl die Entführung des eigenes Kindes und die Vorstellung der Qualen, die es dann wohl erleiden muss. Daher vermeide ich eigentlich jegliche Romane zu lesen oder Filme zu schauen, in denen dieses Thema behandelt wird – ich bin dafür einfach zu dünnhäutig. Aber „Raum“ hat mich fasziniert.

Weiterlesen →