Medienminuten – Wie werden psychische Erkrankungen in Games thematisiert?

In Folge 3 der „Medienminuten“ sprechen unsere Azubis über die Darstellung von psychischen Krankheiten in dem Videospiel Life is Strange.

In dieser Episode dreht sich alles um Life is Strange.
Im Videospiel begleitest du Max , die mit Hilfe ihrer Zeitreisefähigkeit auf der Suche nach einem verschwunden Mädchen ist. In dieser Podcast Episode wollen wir besonders darüber reden wie psychische Krankheiten in Life is strange thematisiert werden. Wie können wir als Charakter im Game positiven Einfluss auf unsere Mitmenschen haben und welche Botschaften können wir für uns ins echte Leben mitnehmen?
Und wie ist ein behutsamer Umgang mit Themen wie psychischen Krankheiten in Games möglich?

In dieser Episode werden Themen wie Depressionen, Mobbing und Suizidalität diskutiert. Wenn es euch mit diesen Themen nicht gut geht, könnt ihr an diesen Anlaufstellen Hilfe finden. Es ist kein Zeichen von Schwäche, Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Kriesendienst Psychatrie Oberbayern: https://www.krisendienste.bayern/oberbayern/
+49 0800  655 3000 (gebührenfrei)
Telefonseelsorge: https://www.telefonseelsorge.de 
+49 (0)800 111 0 111 (gebührenfrei) 
+49 (0)800 111 0 222 (gebührenfrei)
Bundes-Psychotherapeuten-Kammer: https://www.bptk.de/service/therapeutensuche/

Medientipps aus der Episode:

Life is strange

Square Enix, 2016, für Xbox und PS4 (USK 12)

Medientipps zum Thema:

Kabi Nagata: Meine lesbische Erfahrung mit Einsamkeit

blank
Manga, Carlsen Verlag, aus dem Japanischen von Nadja Stutterheim, 142 Seiten

Vielleicht lieber morgen: wir sind unendlich

blank
Buch und Regie: Stephen Chbosky, 2013, 104 Min.

Matt Haig: Die Mitternachtsbibliothek

blank
aus dem Englischen von Sabine Hübner, Droemer Verlag, 318 Seiten, auch als Hörbuch und auf Englisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation