Medienminuten – Der neue Podcast der Auszubildenden der Stadtbibliothek München

Bibliotheken sind gar nicht so langweilig wie manche vielleicht denken. Das Klischee, dass Bibliotheken ein Ort des Schweigens sind, überwinden wir, denn jetzt gibt es was zum Hören!

In unserem Podcast Medienminuten sprechen wir in fünf Folgen über diverse Themen, z.B. Nachhaltigkeit im Alltag, Fantasyromane, Gaming Kunst und Kultur in der Corona-Zeit! Wir fünf Azubis aus dem ersten Lehrjahr behandeln Themen und Geschichten, die uns als junge Menschen begeistern, faszinieren oder einfach nur unterhalten.
Hört sich das interessant an? Ab heute gibt es fünf Wochen lang jede Woche eine neue Podcastfolge zu hören – auf Spotify, iTunes, Soundcloud und natürlich auch hier auf dem Blog der Münchner Stadtbibliothek

In der ersten Folge des Podcasts Medienminuten sprechen wir über die Kombination von Feminismus und Filmen. Es geht um Klischees und welche Auswirkungen diese auf uns alle haben. Auch kommen spannende Themen aus der feministischen Filmtheorie, wie der Male Gaze und der Bechdel-Test, vor.

Nancy Springer: Der Fall des verschwundenen Lords : Ein Enola-Holmes-Krimi

übersetzt von Nadine Mannchen, Knesebeck Verlag 189 Seiten

Christina von Braun: Geschlecht : eine persönliche und eine politische Geschichte

blank
Propyläen-Verlag, 363 Seiten

Porträt einer jungen Frau in Flammen

blank
Regie: Céline Sciamma, 122 Minuten

2 Kommentare zu “Medienminuten – Der neue Podcast der Auszubildenden der Stadtbibliothek München

  1. Barbara Westenkirchner on 07/07/2021 at 8:29 am sagt:

    Liebe Annika, Cäcilia und Hannika,
    euer Gespräch mit den interessanten Buch- und Filmtipps gefällt mir sehr gut. Allein die Bewusstmachung der Geschlechterrollen in der Filmbranche verändert meine zukünftige Beurteilung von Filmen.
    Euere Stimmen sind klar und angenehm, im respektvolle Miteinander fühle ich mich mit in der Gesprächsrunde sitzend.
    Ich freue mich auf das nächste Gespräch! Barbara 65 Jahre

  2. Rosmarie Gaupmann on 14/07/2021 at 10:15 am sagt:

    Liebe Azubis,

    das war sehr interessant und ich habe viel Neues erfahren! Vom Bechdel-Test hatte ich noch nie gehört …

    Sehr professionell gemacht!

    Danke und herzliche Grüße
    Rosmarie Gaupmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation