Lesezeichen Junior im Juni

In der neunten Folge unseres Podcasts stellen euch die Kinder- und Jugendbibliothekarinnen Anja, Katja und Susi sieben Bücher aus dem Kinder- und Jugendbereich vor, die aus der Menge der Neuerscheinungen hervorstechen: Sei es durch ein neues Format, einen besonderen Witz oder einen sehr kreativen Umgang mit Gruselmomenten. Wir wünschen viel Spaß beim Anhören!

Hier findet ihr nochmal alle im Podcast empfohlenen Titel – ein Click aufs Cover führt zum Katalog der Münchner Stadtbibliothek. Wann welcher Buchtitel dran ist, erkennt ihr an den Zeitangaben hinter dem Titel.

Kyle Beckett: Piratin Pia segelt auf den sieben Weltmeeren (ca. 1:12)


übersetzt von Peter Gennet, YoYo Books Verlag, ca. 40 Seiten (aus der Reihe „Ich gestalte meine Geschichte!“), ab 4 Jahren

Junissa Bianda: Superente schützt die Tiere der Stadt (ca. 1:12)

blank
übersetzt von Peter Gennet, YoYo Books Verlag, ca. 40 Seiten (aus der Reihe „Ich gestalte meine Geschichte!“), ab 4 Jahren

Leo Timmers: Wo steckt der Drache? (ca. 6:21)

blank
aus dem Niederländischen von Eva Schweikart, aracari Verlag, 40 Seiten, ab 4 Jahren

Katja Gehrmann: Stadtbär im Wald (ca. 10:43)

blank
Moritz Verlag, 112 Seiten, ab 7 Jahren

Barbara Rose: Das Bücherschloss – Das Geheimnis der magischen Bibliothek (ca. 15:27)

blank
mit Illustrationen von Annabelle von Sperber, Loewe Verlag, 153 Seiten (Band 1 der Reihe), auch auf CD, ab 9 Jahren

Juma Kliebenstein: 7 Tage sturmfrei (ca. 19:41)

blank

mit Illustrationen von
Barbara Jung, Edel: Kids Books Verlag, 188 Seiten, ab 10 Jahren

Pénélope Bagieu: Roald Dahl – Hexen hexen (ca. 24:22)

blank

aus dem Französischen von Silv Bannenberg, Reprodukt Verlag, 300 Seiten, ab 10 Jahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation