Kopf hoch! Kein Grund so traurig zu sein

Herbstliche Bilderbücher im November

Gute Kinderbücher gibt es viele und jeden Monat kommen neue dazu. Die richtig guten und lesenswerten und am besten auch noch pädagogisch wertvollen Bücher sind in dieser Fülle oft schwer auszumachen. Wenn ihr in der Bibliothek seid, helfen euch die Beschriftungen der Regale mit Themen wie „Für die Kleinsten“ oder „Miteinander leben“ bei der Auswahl. Vor allem aber könnt ihr immer uns Bibliotheksmitarbeiter*innen nach Tipps fragen.

Von Diana, Stadtbibliothek Bogenhausen

Bilderbücher bilden unseren Alltag ab und können unterstützen bei Erlebnissen, die wir machen. Diesen Monat sind bei den Bilderbuchtipps zwei Bücher passend zur Jahreszeit dabei, die uns die wunderbare Natur im Herbst zeigen. Außerdem drei Bücher, in denen das Thema Gefühle im Vordergrund steht. Die Bücher erzählen Geschichten, die dabei helfen können mit Sorgen, Abschied und Trauer umzugehen. Wichtige Themen, die auch schon die Kleinsten beschäftigen in fünf Bilderbüchern, die ich zum (Vor-)Lesen empfehlen möchte.

Illustriert von Lucy Barnard, aus dem Englischen übersetzt von Petra Klose, Carlsen Verlag, 26 Seiten.

Anita Loughrey: Das Eichhörnchen entdeckt den Herbst

Das kleine Eichhörnchen bemerkt einen Tages bestürzt, dass die große Eiche, in der es wohnt, nach und nach immer mehr der bunten Blätter verliert. Das Eichhörnchen befürchtet, der Baum sei krank und möchte helfen. Also versucht es, die Blätter wieder anzukleben. Doch dabei machen ihm der heftige Wind oder der Regen einen Strich durch die Rechnung… Aber dann lernt das Eichhörnchen, dass es okay ist, wenn im Herbst die Blätter fallen.
Eine liebevolle Geschichte passend zum Herbst über ein engagiertes Eichhörnchen. Mit vielen Bildern der Illustratorin Lucy Barnard und auf stabiler Pappe gedruckt eignet sich die Geschichte prima für Kindergartenkinder ab 3 Jahren. Am Ende des Buchs findet man außerdem Tipps für Spiele, Basteln und Ausflüge in den Wald.


blank
übersetzt von Ebi Naumann, Thienemann Verlag, 48 Seiten.

Matthew Farina, Doug Salati: Es ist Herbst, kleiner Fuchs

Der kleine Fuchs Linus ist ganz unglücklich, als er erfährt, dass alle Kinder am nächsten Tag etwas in die Schule mitbringen sollen, das sie sammeln. Aber Linus hat leider nichts, was er zeigen könnte… Gemeinsam mit seinem Papa suchen sie im Wald nach etwas, das sich zu sammeln lohnt. Und tatsächlich findet Linus etwas ganz Besonderes: die buntesten und schönsten Blätter der vielen Bäume!
Ein Bilderbuch, das die Themen Herbst und Wald mit einer Geschichte vereint, die Kinder aus Kindergarten und Schule kennen. Jede*r kennt diese Tage, an denen man etwas zum Zeigen mitbringen soll. Und bevor man traurig wird, weil man meint, man hätte nichts zum Zeigen, sollte man sich in der Natur und der Umgebung umschauen, da findet man sicher etwas.
Die oft doppelseitigen Illustrationen von Doug Salati sind wunderbar in herbstlichen Farben gezeichnet und machen Lust auf einen Spaziergang in der Natur. Für Kinder ab 4 Jahren.


blank
aus dem Englischen übersetzt von Sophie Zeitz, Loewe Verlag, 36 Seiten.

Tom Percival: Sophias Sorge

Sophia schaukelt gerne und liebt es, die Wildnis zu erforschen. Doch eines Tages entdeckt sie ein kleines, gelbes, schwebendes Etwas: eine Sorge! Zunächst ist die Sorge nicht besonders groß, doch sie folgt Sophia überall hin – in die Schule, beim Zähneputzen oder beim Spielen. Und die Sorge wird immer größer und größer. Die Sorge kann nur Sophia sehen und bedrückt sie sehr. Weder ihre Eltern noch ihre Klassenlehrerin sehen die Sorge. Doch als Sophia einen Jungen alleine auf einer Parkbank sieht, der auch so traurig wie sie wirkt und ein blaues Etwas hinter sich schweben hat, fühlt sich Sophia nicht mehr so allein.
Das Thema Gefühle und Sorgen wird hier großartig umgesetzt. Sophia wird trauriger und trauriger, während die Sorge größer und größer wird. Doch die Botschaft, dass es hilft, wenn man erkennt, dass jede*r mal Sorgen hat und dass man über die eigenen Gefühle sprechen sollte, wird hier schon den Kleinsten vermittelt. Die Sorgen werden kleiner, wenn man anderen davon erzählt, diese Erfahrung kennen wir alle bestimmt. Die Illustrationen des Autors sind passend zur Gefühlslage der kleinen Sophia zunächst fröhlich bunt, mit wachsender Sorge aber in immer mehr Grautönen. Ein einfühlsames und ermutigendes Bilderbuch für Kinder ab 4 Jahren – absolut empfehlenswert!


blank
Thienemann Verlag, 32 Seiten.

Cee Neudert, Lena Winkel: Mach’s gut, Eichhörnchen!

Als ein Kind mit seiner Oma beim Spaziergang durch den Wald ein totes Eichhörnchen findet, stellt das Kind viele Fragen. Was ist wohl mit ihm passiert? War es vielleicht krank? Oder schon ganz alt? Was passiert mit einem, wenn man tot ist? Die Oma versucht die Fragen des Kindes behutsam und bestmöglich zu beantworten.
Zum Leben gehört auch der Tod – anhand eines toten Eichhörnchens werden hier viele typische Kinderfragen zu diesem Thema mit viel Feingefühl beantwortet. Die Illustrationen von Lena Winkel begleiten die Geschichte in gedeckten Farben, aber sehr realistisch. Ein Buch, dass das Thema in einer kindgerechten Weise behandelt – für Kinder ab 5 Jahren geeignet.


blank
Loewe Verlag, 28 Seiten.

Sandra Dieckmann: Morgen bin ich Sternenlicht

Fuchs und Wolf sind Freunde und genießen die gemeinsame Zeit. Eines Abend flüstert der Wolf dem Fuchs zu: „Morgen bin ich Sternenlicht.“ Fuchs versteht nicht, was Wolf meint. Am nächsten Tag ist Wolf verschwunden und Fuchs sucht überall nach ihm. Schließlich begreift sie, dass er nie wiederkommen wird. Aber als sie in den Sternenhimmel über ihr blickt, erinnert sie sich an die Worte, die Wolf ihr zugeflüstert hat…
Ein weiteres Bilderbuch zu einem wichtigen Thema. Dieses Mal geht es darum, dass unsere Lieben, die von uns gegangen sind, trotzdem immer bei uns sein werden, auch wenn wir sie nicht sehen können. Ob das Sternenlicht oder eine Blume, vieles erinnert uns an die wunderbaren gemeinsamen Erlebnisse und wir finden darin etwas Trost. Ein sehr warmherziges und gefühlvolles Buch mit farbenprächtigen Illustrationen für Kinder ab 4 Jahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation