#JULi – nachhaltig für Kinder

Neue Chance für alte T-Shirts

#JULi steht für „Junge Umwelt-Liga“: Umwelt, Klima, Nachhaltigkeit sind Herzensthemen vieler Kinder und auch wir setzen uns für einen bewussten Umgang mit Ressourcen ein. Bei #JULi geht es in erster Linie ums Mitmachen!
Bastelprojekte, Menschen, Medien: Hier auf unserem Blog findet ihr ab jetzt in regelmäßigen Abständen kleine Aktionen, Videos und Tipps. Ihr wollt selbst etwas zu #JULi beitragen? Meldet euch über die Kommentarfunktion!

Den Anfang macht Jana mit einer easy-peasy Recyclingaktion. Ein altes T-Shirt ist definitiv zu gut für die Tonne und wird zu einer handlichen und originellen Einkaufstasche.

Die Anleitung kommt übrigens aus diesem Buch:

Zu gut für die Tonne : Kleine Projekte für kleine Umweltschützer

DK Verlag, 46 Seiten, ab 6 Jahren

Lust auf mehr? Jedes Bastelprojekt ergänzen wir mit Empfehlungen für Medien, die ihr natürlich bei uns ausleihen könnt! Sachbücher, Bilderbücher, Erzählungen, Romane, zum Lesen oder zum Hören – hier ist für jede*n von euch das Passende dabei! Und in eurer Stadtbibliothek findet ihr noch viel mehr – fragt einfach vor Ort nach.

Carola von Kessel: Wir schützen unsere Umwelt

blank
Jumbo Verlag, ab 5 Jahren, auch als Buch

Das sehr komplexe Thema Umweltschutz wird in diesem Hörspiel kindgerecht veranschaulicht. Anhand alltäglicher Begebenheiten werden Zusammenhänge schlüssig erklärt. Die Fragen der Kinder werden auf Augenhöhe beantwortet. Gespickt mit einer Prise Humor und musikalischer Untermalung kommt die Ernsthaftigkeit des Themas dennoch zum Tragen.


Anita von Saan und Dorothea Tust: Die Umweltkonferenz der Tiere

blank
Carlsen Verlag, 32 Seiten, ab 6 Jahren

In Anlehnung an „Die Konferenz der Tiere“ von Erich Kästner versammeln sich hier viele Tiere zu einer Konferenz um zu informieren, demonstrieren und diskutieren. Redende aus den Reihen der Tiere stellen die Folgen der Zerstörung ihres Lebensraums durch die Menschen dar. In Reimform schildern sie neben Ursache und Wirkung auch Maßnahmen um die Lage zu verbessern. Um dies zu untermauern sind Sachinformationen auf der gegenüberliegenden Buchseite zu finden. Wunderbar umgesetzt!


Liz Gogerly: Alles auf Grün – Wie du der Umwelt helfen kannst

blank
Gabriel Verlag, 47 Seiten, ab 6 Jahren

Eine Geburtstagsparty ist der Auslöser, dass die Kinder sich tiefergehende Gedanken über die Umwelt machen. In einer cleveren Kombination aus Texten mit Sachinformationen und der kleinen Geschichte über den Alltag der Kinder befasst sich das Buch mit Fragen zu Rohstoffressourcen, Müll, Recycling – Upcycling, Umdenken und zu umweltbewusstem Handeln. Nicht nur zu Hause, sondern auch in der Schule kann man mithilfe der Erwachsenen viel nachhaltiger leben. Altersgemäß sind die Sachinformationen nicht sehr ausführlich, animieren jedoch sicher zu neuen Fragen.


Cally Stronk: Leonie Looping – Kleine Robbe in Not

blank
Ravensburger Buchverlag, 95 Seiten, ab 7 Jahren

Wieder einmal liefert die Autorin ein spannendes Abenteuer um Leonie Looping, in dem das Mädchen bzw. die Schmetterlingselfe mit einem Aspekt unserer Umwelt konfrontiert wird. In diesem Buch geht es um Plastik, speziell auch um Plastik in unseren Meeren. Genau wie bei der Robbe Robin spielt die Handlung in der Nordsee und führt somit vor Augen, dass das Problem auch vor unserer Haustüre existiert.


Marc ter Horst: Palmen am Nordpol

blank
Gabriel Verlag, 183 Seiten, ab 10 Jahren

Wirklich alles über den Klimawandel und noch viel mehr wird in diesem Buch beschrieben. Sachlich fundiert, mit Belegen aus sämtlichen Naturwissenschaften werden Zusammenhänge hergestellt und dabei besonders für Kinder verständlich präsentiert. Mit den z.T. witzigen Zeichnungen wird die trockene Theorie bildhaft aufgelockert. Dies trägt zu noch besserem Verständnis bei. Eine absolute Empfehlung um das ganze Thema Umwelt, Naturschutz, Klimawandel zu betrachten!


Anja Stürzer: Somniavero

blank
mixtvision Verlag, 211 Seiten, ab 10 Jahren

Dieser Zukunftsroman ist eine klug inszenierte Kombination aus einem Science Fiction-Krimi und einem kritischem Blick auf das Jahr 2031 als nahe Zukunft unserer Gegenwart.
Bei einer Urlaubszeitreise verliert der Junge Jochanan aus dem Jahr 2121 den Anschluss an seine Familie und muss in der Gegenwart (2031) bleiben. Auf der Suche nach der nächsten Möglichkeit, zurück in die Zukunft zu reisen, wird deutlich, dass man die Vergangenheit nicht ändern kann, sondern die eigene Gegenwart so gestalten sollte, dass die Zukunft eine bessere wird… Das Buch eignet sich hervorragend als Vorlage für fruchtbare Diskussionen über Umweltschutz, Ressourcenverschwendung oder Massentierhaltung. Sehr empfehlenswert!


Aubre Andrus: 101 einfache Wege, die Welt zu retten – Was wir verändern können

blank
Edel:Kids Books Verlag, 11 Seiten, ab 10 Jahren

Jeder Mensch zählt! Jede kleinste Tat hilft! Ein erfrischendes Buch, das bei den zahlreichen Themen um Umweltschutz, Recycling und Klimawandel einen Aspekt besonders hervorhebt – den Menschen! Hier sind 101 Ideen zusammengefasst, die sowohl das Miteinander als auch die Umwelt und ganz besonders auch die Einzelperson nachhaltig positiv beeinträchtigen werden… Absolute Empfehlung, ein wunderbares Buch, das Mut macht aktiv zu werden/bleiben, für sich selbst, für andere und für unsere Erde!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation