#JULi – nachhaltig für Kinder

Tierisch cooler Pflanzentopf

#JULi steht für „Junge Umwelt-Liga“: Umwelt, Klima, Nachhaltigkeit sind Herzensthemen vieler Kinder und auch wir setzen uns für einen bewussten Umgang mit Ressourcen ein. Bei #JULi geht es in erster Linie ums Mitmachen!
Bastelprojekte, Menschen, Medien: Hier auf unserem Blog findet ihr in regelmäßigen Abständen kleine Aktionen, Videos und Tipps.

Getränkekartons einfach wegwerfen? Nichts da – wir geben ihnen ein zweites Leben! In diesem Beitrag zeigen Euch Tara und Jana, wie ihr mega-coole Blumentöpfe daraus basteln könnt.

Die Anleitung kommt wieder aus diesem Buch:

Susanne Pypke: #Basteln for Future

frechverlag, 123 Seiten, ab 10 Jahren, auch als eBook

Auch in der letzten Folge haben Getränkekartons die Hauptrolle gespielt. Ihr könnt sie hier anschauen. Ihr wollt selbst etwas zu #JULi beitragen? Meldet euch über die Kommentarfunktion!

Lust auf mehr? Jedes Bastelprojekt ergänzen wir mit Empfehlungen für Medien, die ihr natürlich bei uns ausleihen könnt! Sachbücher, Bilderbücher, Erzählungen, Romane, zum Lesen oder zum Hören – hier ist für jede*n von euch das Passende dabei!
Und in eurer Stadtbibliothek findet ihr noch viel mehr – fragt einfach vor Ort nach.


Kristina Heldmann: Ohne Eis kein Eisbär

blank
Verlagshaus Jacoby & Stuart, 91 Seiten, ab 12 Jahren

Was ist Klima? Was heißt Klimawandel? Was beinhaltet Klimaschutz? Ganz schön große Fragen… Nicht ganz konsequent zwischen ausführlichem Sachwissen und locker verständlichen Textpassagen schafft es das Buch leider nicht, „Verzweiflung und Druck“ minimal zu halten, wie es die Autorin propagiert (S. 87)… Meines Erachtens wurde versucht zu viel in dieses Buch zu packen, worunter die Aussage leidet. Es ist hauptsächlich ziemlich trockene Theorie für Leser ab 12, leider fehlen mitunter wichtige Details zum Verständnis oder diese werden vorausgesetzt. Nur begrenzt und für größere Kinder zu empfehlen. #Kindersachbuch


Jeanette Winter: Greta – Wie ein kleines Mädchen zu einer großen Heldin wurde

blank
aus dem Englischen von Tatjana Kröll, Knesebeck Verlag, 40 Seiten, auch in kroatischer Sprache, ab 4 Jahren

Ebenso simpel und direkt wie ihre eigenen Prinzipien ist dieses Bilderbuch über Greta Thunberg aufgebaut. Es beschreibt, wer dieses Mädchen war, bevor es Politiker aus aller Welt wachrütteln wollte, und besonders was sie dazu bewegt hat, mit den weltweiten Klimastreiks so viele Kinder mitzureißen für ihre Zukunft zu kämpfen. Mit großformatigen Bildern und wenig Text beschränkt sich das Buch auf das Wesentliche und lässt damit auch viel Raum für Diskussionen. #Kindersachbuch/ Bilderbuch


Britta Sabbag, Maite Kelly, Joëlle Tourlonias: Die kleine Hummel Bommel schützt die Umwelt

blank
Verlag arsEdition, 39 Seiten, ab 3 Jahren

Mithilfe dieses Buches kann man schon den Kleinsten Natur und Umwelt näher bringen. Neben zahlreichen Sachinformationen, vielen Tipps – sowohl für die Eltern als auch für die Kids –, finden sich kleine Experimente, die ohne viel Aufwand nachgemacht werden können. Auf diese Weise lässt sich die Natur kennenlernen und hautnah erleben. Mit den zauberhaften Illustrationen von Joëlle Tourlonias wird es richtig Spaß machen, die Umwelt zu schützen. #Kindersachbuch


Jule Ambach: Die drei !!! – Rehkitz in Gefahr (Bücherhelden 2. Klasse)

blank
Kosmos Verlag, 62 Seiten, ab 7 Jahren

In diesem neuen Abenteuer ermitteln die Drei !!! – Kim, Marie und Franzi – in einem üblen Fall von Umweltverschmutzung. Ihm Rahmen eines Aktionstages reinigen sie den Stadtwald von allerlei Unrat. Die Menge an Müll macht die Drei unfassbar wütend. Ganz in der Nähe finden sie ein verlassenes Rehkitz, später auch die verletzte Mutter. Neben einer wilden Müllhalde im Wald entdecken die Mädchen Reifenspuren, die den Detektiv-Spürsinn wieder einmal wecken… Was hat das alles zu bedeuten? Gewohnt spannend und mit auflockernden Illustrationen sowie Leserätseln am Ende jedes Kapitels werden junge Leser*innen ans Lesen herangeführt, eine gelungene Mischung, dieser Mini-Umweltkrimi. #Kinderbuch


Neal & Jarrod Shusterman: Dry

blank
aus dem Amerikanischen von Pauline Kurbasik und Kristian Lutze, Fischer Sauerländer Verlag, 447 Seiten, auch als eBook und als eAudio, ab 14 Jahren

Die Autoren skizzieren eine düstere Zukunft, wie sie sich weltweit zutragen könnte, wenn die Menschen weiter so verschwenderisch mit den Ressourcen der Erde umgehen. Der Mittelpunkt der Handlung liegt hier in Kalifornien, wo Alyssa, ihr jüngerer Bruder Garrett und der Nachbarsjunge Kelton auf der Suche nach Wasser am eigenen Leib erfahren, wie zerbrechlich die Werte einer Gesellschaft sind… Unfassbar spannend und beklemmend! #Erzählungen, Romane


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation