#faq, Folge 68

Zwischen Operklängen, Chorgesängen und Filmmusik

Die NAXOS Music Library, kurz NML genannt, ist eine klingende Enzyklopädie für klassische Musik: Mit mehr als 162.000 CDs ist sie die weltweit größte Online-Bibliothek der klassischen Musik. Mehr als 940 Musiklabels sind mit ihren Einspielungen vertreten (darunter BIS, Capriccio, Decca Deutsche Grammophon, Naxos, Nimbus, Orfeo, Pentatone. Sony Classical, Warner Classics u. v. m.).

Mit dieser Musik-Streaming-Plattform bietet die Münchner Stadtbibliothek ihren Kund*innen aktuell Zugriff auf über 2,6 Millionen Titel. Darunter die Werke der großen und bekannten Komponisten wie Ludwig van Beethoven, Wolfgang Amadeus Mozart, Joseph Haydn, Johann Sebastian Bach, etc. Alle Werke und Titel können in voller Länge und werbefrei über die Browserversion oder die kostenlose App (iOS– oder Android-Betriebssystem) gestreamt werden.

Die NAXOS Music Library beinhaltet darüber hinaus Infotexte zu Werken, Werkanalysen, Biografien, Playlists, digitale Booklets und weitere Features zur Musikinformation.

Wie bei der NAXOS Spoken Word Library erfolgt der Zugang zur NAXOS Music Library über das Munzinger Archiv. Die Nutzung und Recherche ist jederzeit mit einem gültigem Bibliotheksausweis möglich – sowohl von zu Hause aus als auch direkt in einer der Münchner Stadtbibliotheken. In verschiedenen Video-Anleitungen wird die Nutzung der Naxos Music Library näher erklärt.

Weitere Infos zur Naxos Music Library gibt es auf der Webseite der Münchner Stadtbibliothek unter „Digitale Angebote“.

Wir wünschen viel Spaß beim Entdecken und Genießen von klassischer Musik!

Welche Angebote bietet das Munzinger Archiv Nutzer*innen der Münchner Stadtbibliothek noch an? Das könnt ihr in der letzten FAQ-Folge 67 nachlesen.



2 Kommentare zu “#faq, Folge 68

  1. Caroline Decker on 22/01/2022 at 5:54 pm sagt:

    Liebe Stadtbibliothek München,

    mit großer Begeisterung habe ich schon Anfang Januar von diesem Angebot gelesen.

    Leider ist es mir nicht möglich, weder am PC über das Munzinger Archiv, geschweige denn über die App (Android) einen Zugang zu bekommen.
    Über das Munzinger Archiv ist zwar der Login möglich, jedoch ist nach dem Absprung in die NXML nur ein eingeschränktes Angebot sichtbar.

    Bitte veröffentlichen Sie eine Anleitungen speziell für die Stadtbibliothek München. Das auf der Website verlinkte Video ist ein allgemeines Video von Naxos und wenig hilfreich.

    Vielen Dank und Beste Grüße
    Caroline

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beitragsnavigation: