#faq, Folge 67

Das Munzinger, auch Munzinger-Archiv genannt, ist ein umfangreiches Datenbankportal und ein digitales Angebot der Münchner Stadtbibliothek. Finden könnt ihr es am schnellsten, wenn ihr auf der Webseite der Münchner Stadtbibliothek bei „informieren“ die „Digitalen Angebote“anklickt und dort in der Übersicht der Angebote „Munzinger“ auswählt. Der Zugang ist von zuhause aus möglich. Ihr loggt euch mit eurer Ausweisnummer und eurem Passwort ein.

Es lohnt sich reinzuschauen, denn es verbirgt sich da ein wahrer Schatz an Möglichkeiten.

Personenlexikon und Länderinformationen

Zuvorderst gibt es ein Personenlexikon über die VIPs unserer Zeit. Auch die Länderinformationen bieten umfassendes Material über die einzelnen Länder, das über das www selbst zusammengesucht, Stunden über Stunden dauern würde. Zum Beispiel liefert es viele Daten zur Wirtschaft des jeweiligen Landes.

Nachschlagewerke und Lexika

Des weiteren beinhaltet das Munzinger etliche wichtige Nachschlagewerke zur Literatur, wie das renommierte Kindlers Literaturlexikon und das Kritische Lexikon der deutschsprachigen und der fremdsprachigen Gegenwartsliteratur, bewährte Klassiker des Munzinger Archivs.
Es gibt die kompletten Duden Sprachwissen-Lexika. Ihr könnt mit einer einzigen Stichwortabfrage 18 Lexika auf einmal durchsuchen und erhaltet die entsprechenden Ergebnisse auf einen Rutsch angezeigt. Und es bietet die 18 Bände der Duden Basiswissen Schule für die Klassen 5 – 10 und die Abiturvorbereitung, die sich ebenso gleichzeitig mit einer Abfrage durchblättern lassen.

Naxos Spoken Word Library

Ganz besonders ans Herz, beziehungsweise in dem Fall besser an die Ohren legen, möchte ich euch Naxos Spoken Word Library. Hier könnt ihr euch durch ca. 7000 Stunden vertonte Literatur der britischen, amerikanischen oder deutschen Literaturgeschichte hören. Das Besondere an „Naxos“ ist, dass es sich bei den Sprechern um native speakers handelt, die die Literatur ihres Herkunftslandes einsprechen. Hier könnt ihr hören, wie sich ‚very british english‘ anhört. Bei vielen eAudios könnt ihr auch das Booklet zusätzlich herunterladen und beim Hören nebenher den Text mitlesen.

Pressreader

Ein weiteres Highlight ist der Pressreader, ein Presseportal mit über 7000 Zeitschriften und Zeitungen in 60 Sprachen und von über 100 Ländern. Man kann nach Sprachen, Ländern, Publikationsform (Zeitung oder Zeitschrift) oder Kategorien auswählen, die Ausgaben sind 3 Monate rückwirkend im Angebot. Der Pressreader bietet Tageszeitungen auf Arabisch, Suaheli oder Weißrussisch, Designzeitschriften aus Australien oder Brasilien, Sportzeitschriften aus Portugal,… Für ziemlich jedes Hobby ist eine Zeitschrift vertreten. Bei den fremdsprachigen bekannteren Tageszeitungen, wie z.B. dem Guardian, gibt es die Spezialität, sich den gewünschten Artikel vorlesen zu lassen. Ihr klickt den Artikel an und aktiviert über die drei kleinen Punkte im oberen Bereich der Seite den Lautsprecher. Allerdings ist hier kein native speaker geboten, sondern eine computergenerierte Stimme.

Süddeutsche Zeitung

Und dann könnt ihr noch im Munzinger das Archiv der Süddeutschen Zeitung nutzen, in dem alle Artikel der SZ vom aktuellen Tagesdatum bis rückwirkend in die Mitte der 90er Jahre abrufbar sind. Am besten lässt sich in der „freien Suche“ mit einem Suchbegriff nach den redaktionellen Texten der Artikel recherchieren (ohne Fotos). Hinter dem Reiter „aktuelle Ausgabe“ verbergen sich die allgemeine Ausgabe des heutigen Tages und alle Regionalausgaben, wie die Dachauer oder die Fürstenfeldbrucker Ausgabe.

Also dann, viel Spaß beim Wissen sammeln, recherchieren und hören.

Eva Flintrop-Fischer, Bibliothekarin in der Stadtbibliothek Am Gasteig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation