#faq, Folge 63

Seit Februar 2019 findet ihr bei uns eine neue Datenbank, Statista, die ihr wie viele andere unserer Digitalen Angebote über unsere Website erreicht.

Welche Inhalte hat Statista?

Egal, ob ihr wissen wollt, welches deutsche Bauprojekt das geplante Budget am meisten überzogen hat*, in welcher Stadt die meisten Touristen übernachten** oder wie viel Geld wir jährlich für Süßigkeiten ausgeben***, ihr findet bei Statista über eine Million Statistiken, Umfragen und Prognosen zur rund 60 000 Themen erstellt von (inter-)nationalen Markt- und Meinungsforschungsinstituten, statistischen Ämtern und Wirtschaftsdienstleistern, die ihr für Präsentationen, Referate oder wissenschaftliche Arbeiten verwenden könnt.

Für alle Auswertungen liegen grafische Darstellungen vor, die meist umgestaltet oder weiterverarbeitet werden können, unter anderem besteht die Möglichkeit, sie in eigene Excel-Tabellen oder Powerpoint-Präsentationen einzufügen. Alternativ nutzt man sie als Bilddatei oder pdf.
Die Quellenangaben sind ergänzt durch Informationen zu Erhebungszeitraum, -ort und -umfang und können bequem via paste & copy in den gängigsten Zitatformaten weiterverwendet werden.

Abschließend wird auf weitere möglicherweise relevante Statistiken verwiesen.

Neben Statistiken werden thematische Dossiers vorgestellt und regelmäßig aktualisiert, außerdem kann man sich für ausgewählte Bereiche oder oder die Sparte Infografiken via Newsletter aktuell zu speziellen eigenen Interessen auf dem Laufenden halten.

Wie kann ich Statista nutzen?

Um das vollständige Angebot des Portals nutzen zu können, braucht ihr nichts weiter als einen gültigen Bibliotheksausweis. Mit den Zugangsdaten, also Ausweisnummer und Passwort, kommt ihr auf die Plattform und könnt alles kostenlos nutzen.

Und wenn ihr Hilfe braucht, fragt gerne an den Infotheken eurer Bibliothek vor Ort oder meldet euch hier.

 

Beantwortet von Tanja Erdmenger, Lektorat eMedien/Datenbanken

 


*beim Bau der Elbphilharmonie wurden rund 924 % auf die geplanten Kosten aufgeschlagen
**mit 21,5 Mio Übernachtungen jährlich ist Bangkok Spitzenreiter
***2015 gaben die Deutschen 13.522 Mio Euro für Süßwaren aus

(alle Zahlen von Statista selbst erhoben 2017)

 

The following two tabs change content below.

Tanja

#faq #orga #interviews #socialmediaistkeinspass #machtaberspass #backenmachtglücklich #laufenmachtglücklich #inselurlaub

Neueste Artikel von Tanja (alle Artikel)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Close