#faq, Folge 60

Wo befindet sich der begehrteste Raum der Bibliothek?

Seminare, Vorträge, Workshops: In unserem Multimediastudio finden viele unterschiedliche Dinge statt. (Foto: Headway / Unsplash)

Fast jeden Nachmittag, zwischen vier und halb fünf, werden die MitarbeiterInnen in der Stadtbibliothek Am Gasteig gefühlte dutzendmal mit der Frage konfrontiert, wo das Multimediastudio sei.

Dann ist uns allen klar: Gleich gibt es wieder einen Kurs der Münchner Volkshochschule aus der Reihe „kurz & gut“, der im begehrtesten Raum der Bibliothek, dem Multimediastudio, stattfindet. Wir öffnen dann den Raum, machen PC und Beamer startklar und stellen Medien zu den regelmäßig wiederkehrenden Volkshochschulthemen wie Karrierecoaching, Vorstellungsgespräche richtig vorbereiten, Webseiten erstellen, neue Smartphone Apps oder auch gesunde Ernährung zur sofortigen Ausleihe für die KursteilnehmerInnen bereit.

Allerdings sind die Besucherinnen und Besucher der VHS nicht die einzigen. Tatsächlich ist unser Multimediastudio von montags bis samstags und von morgens bis abends fast durchgehend mit vielfältigen Veranstaltungen belegt.

Los geht es meistens bereits vor der Öffnung der Bibliothek mit internen Fortbildungen, z.B. zur Nutzung von Datenbanken, der Einführung neuer Katalogisierungsregeln oder zu neuen Entwicklungen bei den digitalen und sozialen Medien.

Ab 10.00 Uhr geht es weiter mit den Recherchetrainings „Wissen wie!“. Das sind Workshops für Schulgruppen der gymnasialen Oberstufe, die im Rahmen ihres wissenschaftspropädeutischen Seminars (auch W-Seminar genannt) im Recherchieren in Bibliothekskatalogen und Datenbanken fit gemacht werden.

Nachmittags oder am Samstag schult unser Team regelmäßig unsere Kunden bei Veranstaltungen der Reihe „Enter! Digitale Bildung für alle“ . Hier vermitteln wir den Umgang mit e-Book-Readern und die Nutzung der digitalen Medien. Wir erklären die Onleihe oder Overdrive, unsere Portale für die digitalen Leihmedien, oder präsentieren die Schätze im PressReader, einer Plattform zum kostenlosen Lesen von über 7000 digitalen Zeitungen und Zeitschriften aus 100 Ländern der Welt und in 60 Sprachen. Ein anderes Mal wird gezeigt, wie man in dem Zeitungs- und Zeitschriftenportal Nexis nach aktuellen Nachrichten recherchiert, oder wie der Onlinekatalog der Münchner Stadtbibliothek funktioniert.

Foto: Luca Bravo/Unsplash

Bei der jährlich im Frühjahr stattfindenden Reihe „What’s Depp“ setzen sich Schülerinnen und Schüler unter Anleitung einer Medienpädagogin oder eines Medienpädagogen mit ihrem Nutzungsverhalten in den Sozialen Medien auseinander und werden für den bewussten Umgang mit Apps und den sozialen Netzwerken sensibilisiert.

Ebenso wie bei den jährlich veranstalteten mehrtägigen Kursen der Reihe comp@ss, die die MitarbeiterInnen der Kinder- und Jugendbibliothek für Kinder und Jugendliche zwischen 7 und 13 Jahren durchführen. Hier geht es auch um vertrauenswürdige Anwendungen auf dem Smartphone und um Datensicherheit im Internet.

Und last but not least sind am Freitagnachmittag und Samstagmorgen die ehrenamtlichen InformatiktrainerInnen des „Jugendprogrammierer Centrum München e.V.“ im Multimediastudio aktiv, um an Programmiersprachen interessierten Schülerinnen und Schülern die Grundlagen von IT und Softwareentwicklung beizubringen.

Vielleicht ist ja auch eine interessante Veranstaltung für euch dabei? Das Multimediastudio findet ihr jedenfalls auf der Ebene 2.1 in der Stadtbibliothek Am Gasteig. Aber natürlich dürft ihr uns auch jederzeit danach fragen 😉

Eva Flintrop-Fischer, Bibliothekarin in der Stadtbibliothek Am Gasteig

The following two tabs change content below.

Redaktion

Neueste Artikel von Redaktion (alle Artikel)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Close