#faq, Folge 51

Was machen die vielen Gruppen in der Bibliothek?

Schulklassen, die zu einem Recherchetraining für die Seminararbeit kommen, Kinder die als Jury für den Tommi-Softwarepreis die neuesten Computerspiele testen, Deutschlernende, die sich beim Sprachcafé treffen, um gemeinsam Ihre Sprachkenntnisse zu verbessern: Es gibt viele Gelegenheiten, um als Gruppe die Münchner Stadtbibliothek zu besuchen.

Bleiben wir bei den Schulklassen und werfen einen genaueren Blick auf die Recherchetrainings für W-Seminare: Ein Dienstagnachmittag im November. Felix besucht mit seinem Seminar-Kurs die Stadtbibliothek Am Gasteig. Auf dem Programm steht ein 90-minütiger Workshop speziell zum Rahmenthema Klimawandel. Alexandra Roth aus dem Team Infoservice hat von Felix’ Lehrerin vorab die Arbeitsthemen der Schülerinnen und Schüler bekommen und die Recherche in Bibliothekskatalogen und Datenbanken entsprechend vorbereitet. In einer kurzen Einführung zeigt sie, wo und wie man zum eigenen Arbeitsthema relevante und vor allem zitierfähige Informationen finden kann und verrät viele nützliche Tipps und Tricks.

Das Fazit von Felix fällt positiv aus: “Ich finde super, dass uns Frau Roth zu unseren Themen viele neue Möglichkeiten für die Literatursuche im Internet gezeigt hat. Gut war auch, dass wir genügend Zeit hatten, direkt selbst zu recherchieren. Ich weiß jetzt, wie ich passende Quellen für meine Seminararbeit finden kann.“

So richtig voll wird es immer dann, wenn die Bibliothek Schulklassen zu größeren Events einlädt, wie z.B. der Jugend-Auslandsmesse oder Lesungen mit bekannten Autoren.

Und natürlich während der Prüfungszeit, wenn die Bibliothek als Treffpunkt für Lerngruppen dient. Wir sind immer ganz beeindruckt, wie intensiv und ausdauernd auch bei schönstem Sonnenschein gelernt und gearbeitet wird. In der heißen Phase im April und Mai bieten die Stadtbibliothek Am Gasteig und elf Stadtteilbibliotheken unter dem Motto „Late Night Lernen“ Sonderöffnungszeiten bis 21.00 Uhr. In angenehmer Atmosphäre können die Schülerinnen und Schüler gemeinsam oder allein an den zahlreichen Arbeitstischen ungestört lernen und sich auf ihre Abschlussprüfung vorbereiten. Zahlreiche Lernhilfen stehen in den Regalen bereit, für Snacks und Knabbereien ist gesorgt, um die Ausdauer zu stärken.

Ein Klassiker für Gruppen sind die Führungen, die in allen Bibliotheken regelmäßig stattfinden. Dazu gehören beispielsweise Bibliotheksführungen für Deutsch- und Integrationskurse. Wir berücksichtigen das Sprachniveau der Teilnehmenden und machen besonders mit dem Medienbestand zum Deutschlernen vertraut.

Ein weiteres Angebot für diese Zielgruppe ist das Sprachcafé, das derzeit in der Stadtbibliothek Am Gasteig und in der Bibliothek Sendling stattfindet. Hier können Deutschlernende gemeinsam und ganz entspannt über verschiedene Themen sprechen.

Wir freuen uns, wenn ihr zu uns in großer oder kleiner Runde in die Bibliothek kommt – vielleicht mit Sprachlernpartnern, als Lerngruppe oder um an der Playstation ein kleines FIFA-Turnier zu spielen.

Beantwortet von Carmen Feiler, Koordination Bibliothek & Schule, Stadtbibliothek Am Gasteig

Leave a Reply

Post Navigation

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Close