„Das war jetzt wie ein kleiner Urlaub!“ – die Eröffnungswoche in Neuaubing

Nach vier Jahren der Schließung feierte die Stadtbibliothek Neuaubing am 28. Juni ihre Eröffnung. Ein buntes Programm lud alle Neuaubinger*innen und Bibliotheksfans dazu ein, zusammenzukommen und gemeinsam die neue Bibliothek zu erkunden. Über 150 Neuaubinger*innen aus allen Generationen nahmen das Angebot schon am Mittag mit Begeisterung an und feierten bis in den Abend hinein. Und auch in der darauffolgenden Woche ebbte das Interesse nicht ab und unsere Neuaubinger Kolleg*innen hatten alle Hände voll zu tun. Das Team schildert seine Eindrücke der ersten Öffnungswoche.

Die Leiterin der Stadtbibliothek Neuaubing, Rosmarie Gaupmann, öffnet zum ersten Mal die Türen für das allgemeine Publikum
Ein besonders emotionaler Moment: Rosmarie Gaupmann, Leiterin der Stadtbibliothek Neuaubing, öffnet zum ersten Mal die Türen der neuen Bibliothek für die Besucher*innen.

Mo

Ich fand die erste Woche aufregend, und ich freue mich, dass die Besucher*innen unsere Begeisterung für die schöne neue Bibliothek teilen. Toll finde ich, dass schon sehr viel ausgeliehen wurde! Wir wurden von der Neuaubinger Öffentlichkeit herzlich aufgenommen.


Sigrid

stv. Leiterin der Stadtbibliothek Neuaubing

Besonders gefreut hat mich ein Kommentar einer Kundin, die mit Kaffee und Zeitschrift eine Weile im Lesehof saß: „Das war jetzt wie ein kleiner Urlaub!“

Nicht so gefreut hat mich der vermutlich schnellste Wasserschaden in der Geschichte der Münchner Stadtbibliothek. Wie lange hatten wir geöffnet, 1,5 Tage? Dann tropfte es beim unter uns gelegenen Supermarkt von der Decke und bei uns musste ein Stück Wand aufgemacht werden, um zu schauen, wo die Ursache liegt. Wenn man nicht schon graue Haare hätte…

Katrin Habenschaden, 2. Bürgermeisterin der Stadt München, begrüßte am Eröffnungstag die ersten Besucher*innen.

Rosmarie

Leiterin der Stadtbibliothek Neuaubing

Der Eröffnungstag war pures Adrenalin. Jetzt kehrt allmählich der Alltag ein. Ehrlich gesagt finde ich es immer noch ziemlich anstrengend: Es ist noch so viel zu organisieren! Aber jedes Mal, wenn wir an unseren Theken sitzen, den Blick in den luftigen, hellen Raum genießen, und das Feedback der Kund*innen hören, belohnt uns das für alle Mühen.

Junge Besucher*innen freuen sich über das Eröffnungsprogramm mit Ballonclownin Miss Pitty
Das bunte Eröffnungsprogramm lockte auch viele junge Bibliotheksfans an, die wir bestimmt nicht zum letzten Mal in Neuaubing sehen werden.

Stephanie

Ich fand die Eröffnungsfeier sehr gelungen! Es war ein anstrengender, aber erfolgreicher Tag. Die Bibliothek ist sehr schön geworden. Viele Kleinigkeiten müssen sich jetzt noch einspielen, aber das wird schon. Insgesamt ist so eine Bibliothekseröffnung eine ganz besondere Erfahrung, die ich nicht missen möchte.

Besucher*innen leihen am ersten Tag in der Stadtbibliothek Neuaubing Medien aus
Und auch jede Menge Medien wurden am ersten Tag schon ausgeliehen.

Julia

Ich bin ja im Stadtteil aufgewachsen, und daher finde ich es besonders schön, dass „meine Bibliothek“ aus meiner Kindheit jetzt auch mein Arbeitsplatz ist. Vieles ist noch neu und ungewohnt, aber allmählich kehrt auch so etwas wie Routine ein. Alle freuen sich, dass die Bibliothek wieder da ist, und die positiven Kommentare der Kund*innen sind sehr motivierend!

Live-Konzert der Band Tula Troubles bei der Eröffnung der Stadtbibliothek Neuaubing
Die Musik der Tula Troubles erfüllte die neue Bibliothek mit positiver Energie und gab dem Neuaubinger Team einen saftigen Motivationsschub für die erste Öffnungswoche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beitragsnavigation: