Kategorie Archiv: Reading Challenge

Sieben Fontane-Anfänge, denen niemand widerstehen kann

Reading Challenge im November: Fontane!

Vor 200 Jahren, am 30. Dezember 1819, wurde Theodor Fontane geboren. Heute gewinnt man oft den Eindruck, dass sein Roman „Effi Briest“ bekannter ist als er selbst. Deswegen wollen wir mit dem November-Thema unserer Reading Challenge 2019 Lust auf den Schriftsteller jenseits von Effi machen – denn die Lektüre von Fontanes genauen Schilderungen der Milieus und der Verwerfungen der bürgerlichen Gesellschaft lohnt immer noch und weiterhin.

Weiterlesen →

Horror!

Reading Challenge im Oktober

Literatur kann Angst machen, und zwar richtig schlimme. Das ist auch gar nicht neu: Seit Geschichten geschrieben werden, finden sich darin Momente, in denen es die Leserinnen und Leser ordentlich gruselt. Als eigenes Genre etablieren sich im 18. Jahrhundert die Schauerromane, und seither geistern Vampire und andere Untote durch die Literatur.

Weiterlesen →

Reading Challenge im September: Fremdsprachen!

Viele Apps und Webseiten erleichtern ja bereits die Kommunikation in Sprachen, die man nicht beherrscht. Aber schöner ist es doch, diese Sprachen selbst zu lernen und sprechen … Da es der Münchner Stadtbibliothek schon immer wichtig war, Mehrsprachigkeit zu fördern und zu unterstützen, findet ihr bei uns eine große Auswahl an Büchern in anderen Sprachen sowie an gedruckten und digitalen Sprachkursen. Und deshalb sind die Fremdsprachen in diesem Monat auch Thema unserer Reading Challenge „Lesen verbindet!“: Nichts verbindet Menschen so sehr wie die Sprache, von der es übrigens 6.500 verschiedene auf der Welt gibt …

Weiterlesen →

Jüdisch!

Reading Challenge im August

Öffentliche Bibliotheken setzen sich für Gleichberechtigung und gegen Diskriminierung jedweder Art ein. Und deswegen war es uns selbstverständlich, dass sich in unserer diesjährigen Reading Challenge auch das Thema „Jüdisch!“ finden wird. Und auch der Monat erklärt sich durch die bibliothekarische Perspektive: Jedes Jahr am 2. August werden deutsche Bibliotheken daran erinnert, was nie wieder geschehen darf: Am 2. August 1941 wurde allen Jüdinnen und Juden das Betreten der Leihbibliotheken verboten. Während der Antisemitismus in Deutschland zu wachsen scheint, wollen wir dennoch weiterhin darauf vertrauen, dass Lesen verbindet, und stellen euch deshalb unsere Lieblingsbücher zum Thema vor. Weiterlesen →

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Close