Kategorie Archiv: Literatur

Arbeitsvilla, Leseburg, Zeitmaschine –
Neue Programmformate in der Monacensia im Hildebrandhaus

Von Lisa-Katharina Förster / Monacensia im Hildebrandhaus

Vergangenheit und Gegenwart

Als literarisches Gedächtnis der Stadt München hat es sich die Monacensia im Hildebrandhaus zu ihrer Aufgabe gemacht, den Dialog zwischen literarischer Vergangenheit und Gegenwart der Stadt zu pflegen. Dazu gehören die Ausstellungen, die auf dem Bestand des Literaturarchivs aufbauen, wie etwa über die Rolle der Münchner Schriftstellerinnen während der Frauenbewegung zwischen 1900 und 1933 oder über das Verhältnis von Literatur und Politik während der Revolution und Rätezeit in Bayern 1918/1919. Das Begleitprogramm dieser Ausstellungen widmete sich sowohl historischen Themen als auch aktuellen Fragen, wie zum Beispiel nach der politischen Verantwortung von Literatur heute.

Daneben nimmt das aktuelle literarische München einen zentralen Teil der Programmarbeit der Monacensia ein. In den vergangenen zwei Jahren konnten gemeinsam mit Münchner Autorinnen und Autoren neue Formate entwickelt werden, die ich hier kurz vorstellen möchte. Weiterlesen →

Lesezeichen 13/07: Die Literaturklicks der Woche

Alle Woche wieder: die besten Texte aus dem Netz über die Literatur in Gegenwart und Zukunft. Diesmal mit starken Frauen und sensiblen Männern sowie ein paar Drachen, ein paar Bienen und einer Menge Morphium. Weiterlesen →

Rot!

Reading Challenge im Juli

Es gibt eine Erfahrung, die alle Bibliothekarinnen und Bibliothekare (und vermutlich auch alle Buchhändlerinnen und Buchhändler) eint: Kommt ein Leser an die Theke, fragt nach einem Buch, dessen Namen und Autor_in er vergessen hat. Das Einzige, was er noch weiß: die Farbe des Covers. Überhaupt ist’s gerade sehr beliebt, nach Farben zu lesen – wohl weil es keinen höheren Sinn hat. Auch wir wollten mal ein bisschen wilder lesen, und deshalb lautet das Juli-Thema unserer diesjährigen Reading Challenge: Rot! Hier unten findet ihr unsere Tipps – und welches Buch könnt ihr empfehlen? Weiterlesen →

Erzählen, um zu überleben –
Doris hoch Drei: Drei besondere Bücher im Juni

Alle ein, zwei Monate stellt euch unsere Belletristik-Referentin Doris drei Bücher vor: bemerkenswerte Romane, jenseits von Bestsellerlisten und Amazon-Fünf-Sterne-Bewertung, die das Lesen lohnen, weil sie neue Perspektiven eröffnen, unerhörte Geschichten erzählen, Ausnahmen auf dem Buchmarkt darstellen, von engagierten Verlagen übersetzt und publiziert wurden. Für mehr Bibliodiversität und Vielfalt im Regal! Weiterlesen →

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Close