Kategorie Archiv: Literatur

Utes Buchtipp: „Ich weiß, warum der gefangene Vogel singt“ von Maya Angelou

„Eine brillante Autorin, eine leidenschaftliche Freundin, eine sagenhafte Frau“: Wer von Barack Obama so beschrieben wird, sollte es wert sein, gelesen zu werden. Und tatsächlich ist diese afroamerikanische Autorin mit ihren autobiographischen Kindheits- und Jugenderinnerungen eine Entdeckung. Weiterlesen →

Frauenleben

Reading Challenge 2019 im März

Alle Jahre wieder sichtet die amerikanische Organisation VIDA die wichtigsten Zeitungen und Magazine der USA – und zählt: Wie viele Bücher von Frauen wurden besprochen und wie viele von Männern? Wie viele Bücher von Frauen wurden von Frauen besprochen, wie viele von Männern? Wie viele Frauen publizieren Buchbesprechungen, wie viele Männer? Und so weiter, ihr versteht, worum es geht. Weiterlesen →

Mehr lesen! Der 7-Punkte-Plan

In jüngster Zeit höre ich immer wieder und immer öfter den geseufzten Satz „Ich komme irgendwie nicht mehr zum Lesen!“. Ich finde das auch gar nicht verwerflich – aber schade ist es schon! Denn Lesen macht bekanntermaßen gesund, glücklich, kommunikativ, klug, sexy und überhaupt. Und das wollen wir schließlich alle sein, oder? Deshalb folgt nun der nicht-patentierte 7-Punkte-Plan für alle, die wieder ein bisschen Schwung in ihr Leseleben bringen wollen. Weiterlesen →

Alte Jungfern mit Courage

Über Rollenbilder in Jugendbüchern, Teil 1: Starke Mädchen

Die Frage nach Rollenbildern in Kinder- und Jugendbüchern lässt sich vordergründig ziemlich leicht beantworten: Interessant wird es immer dann, wenn die Protagonistinnen und Protagonsiten die Erwartungen sprengen, nach dem Motto „Starke Mädchen – schwache Jungs“. Und damit hat schon die Falle der Gleichförmigkeit zugeschnappt, der wir doch eigentlich mit unserer Suche nach interessanten und inspirierenden Büchern entrinnen wollten, denn natürlich ist die Sache komplizierter. Aber auch spannender!

Denn neben den Protagonist_innen gibt es ja noch Freundinnen, Gegenspieler, Familien und die Kulisse des Schauplatzes. Werden die Freunde denn auch mit rebellischen oder alternativen Verhaltensweisen ausgestattet? Gibt es auch in den Elternhäusern mal Alternativen zu Vater, Mutter, Kind – und damit sind nicht nur unfreiwillig alleinerziehende Mütter gemeint? Sind die Gegenspielerinnen immer unsympathisch und dürfen auch starke Mädchen ‚typisch weiblich‘ sein? Weiterlesen →

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Close