Kategorie Archiv: Literatur

„Du bist zu reich, um Eine nur zu lieben“

Die Lyrikerin und Künstlerin Paula Rösler (1875-1941)

Bei der Digitalisierung des literarischen Nachlasses von Waldemar Bonsels für www.monacensia-digital.de rücken nicht nur dessen Manuskripte und Dokumente in den Fokus. Auch Fotos und Briefe seiner Familienmitglieder, Freunde, Liebschaften und geschäftlichen Kontakte bieten spannende Einblicke in das – nicht nur literarische – Leben in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Mit Blick auf die unabhängigen modernen Frauen – Künstlerinnen, Schriftstellerinnen und Tänzerinnen – in Bonsels‘ Umfeld begibt sich Christina Lemmen in einer Blog-Reihe auf biografische Spurensuche.

Weiterlesen →

Hans Pleschinski: „Der Wind frischte auf.“ – Erster Satz | #monliest

Der erste Satz von Hans Pleschinski "Der Wind frischte auf"

„Wenn Sie jetzt ein Buch schreiben würden, wie würde der erste Satz lauten?“ 

Das haben wir die Münchner Autorinnen und Autoren gefragt. Der Schriftsteller Hans Pleschinski hat uns nicht nur den ersten Satz seines nächsten Romans verraten, sondern uns auch einen wunderbaren Text über literarische Anfänge geschickt. Lest, was er über sein neues Buchprojekt verrät und warum Hans Pleschinski findet, dass man jetzt erst recht keine Romane über Corona schreiben sollte.

Weiterlesen →

Unterwegs

blank

Reading Challenge im Februar

Die Arten, wie wir uns durch die Welt bewegen, werden sich ändern (müssen). Was erzählt uns die Literatur übers Unterwegssein in früheren und heutigen Zeiten?

Und hier sind unsere persönlichen Empfehlungen:

Weiterlesen →

Von und über Erika Mann: Neun Empfehlungen

Porträt von Erika Mann, 1948

Noch bis Ende Juni 2020 ist die aktuelle Sonderausstellung „Erika Mann. Kabarettistin – Kriegsreporterin – Politische Rednerin“ in der Monacensia im Hildebrandhaus zu sehen. Die erste Einzelausstellung über Erika Mann (1905-1969) widmet sich dem Leben und Werk der ältesten Tochter von Katia und Thomas Mann. Im Mittelpunkt steht Erika Manns konsequentes Eintreten für Freiheit und Demokratie.

Aus diesem Anlass empfehlen die Mitarbeiterinnen der Monacensia ihre Lieblingsbücher von und über Erika Mann.

Weiterlesen →