Kategorie Archiv: Digital

  • Sieben Seiten für mehr Durchblick

    Ich möchte hier mal eine Lanze für das Netz brechen, denn trotz aller berechtigter Kritik an der fortschreitenden Kommerzialisierung des Internets bietet es doch viele tolle Möglichkeiten für Medienschaffende auch außerhalb der großen, traditionellen Pressebetriebe aktiv zu werden.

    Gleichzeitig finde ich als Leserin in diesen Initiativen Geschichten und Informationen, die weit über das Angebot der Tagespresse hinausgehen. Themen werden ausführlich behandelt, über längere Zeiträume verfolgt oder aus anderen Perspektiven betrachtet. Informationen werden geprüft, das journalistische Vorgehen bei der Recherche wird dokumentiert, und auch die Medien selbst werden kritisch begleitet. Für mich die ideale Ergänzung, wenn ich meinen Blick weiten möchte oder zu einem bestimmten Thema mal wieder Durchblick suche.

    Hier also meine Favoriten der digitalen Medienwelt:

    Weiterlesen
  • Was man beim Gamen alles lernen kann

    Viele Menschen verbinden mit Videospielen immer noch negative Klischees. Und selbst wenn man Menschen fragt, die dem Thema gegenüber aufgeschlossen sind, endet die Aufzählung der Vorteile meist mit der Förderung der Hand-Augen-Koordination. Dabei gibt es inzwischen zahlreiche Studien, die verschiedenste positive Effekte von Videospielen festgestellt haben. Ich möchte noch einen weiteren Aspekt erwähnen, der kaum Beachtung findet: die neuen und vielfältigen Möglichkeiten des Geschichtenerzählens.

    Weiterlesen

  • Digitalisierung!

    Reading Challenge im April

    „Digitalisierung“ ist zugleich ein ziemlich naheliegendes, aber dann doch ziemlich schwieriges Thema für unsere Reading Challenge 2019. Alle reden und schreiben darüber – aber worum geht es hier eigentlich? Um Künstliche Intelligenz, Social Media, eBooks oder Windows10? Zugegeben, Letzteres hat uns nicht so sehr interessiert, aber alles andere schon. Insofern findet ihr hier eine bunte Auswahl an Buchempfehlungen, die sich auf die eine oder andere Weise lohnen, wenn man mehr über unsere digitale Gegenwart erfahren und wissen will. Weiterlesen

  • Blogs wirken! Und wie?

    Warum Blogs wichtig sind, so lautet (in meinen Worten) die Aufgabe der Blogparade „Wertschätzung für Blogs“ von Katrin Hilger. Diese Frage rührt mich im besten Sinne: Vor zwei Jahren wollte ich das erste Mal, voriges Jahr dann erneut unbedingt über das Blog der Münchner Stadtbibliothek bloggen, aber irgendwie kam ich nie dazu. Deshalb noch einmal ein extra Dankeschön an Katrin, dass sie mich endlich an den Schreibtisch zwingt. Weiterlesen

  • M – Das Audiomagazin der Münchner Stadtbibliothek

    Pilotfolge, März 2019

    Menschen, die in Bibliotheken arbeiten, sind schon von Berufs wegen neugierig, mitteilsam und ausprobierlustig. Deswegen war uns schon länger klar, dass wir podcasten möchten. Und voilà, hier ist sie: die Pilotfolge von „M“, dem Audiomagazin der Münchner Stadtbibliothek, das fortan monatlich erscheinen wird. Weiterlesen

  • #faq, Folge 63

    Weiterlesen

  • Arbeiten mit Facebook

    Ein kleines Trauerspiel über Bugs, Features und die Zukunft

    Anfang Januar glaubte ich, eine Lösung gefunden zu haben für eine Frage, die mich schon länger umtreibt: Gibt es eine Möglichkeit, einen Ort auf Facebook zu schaffen, wo sich all diejenigen treffen und austauschen können, die bei unserer Reading Challenge 2019 mitmachen? Eine Gruppe zu gründen, kam aus verschiedenen Gründen nicht in Frage. Andere Idee also: Ich lege eine Veranstaltung an, datiert auf den 31.12.2019, und im Kommentarthread dieser Veranstaltung können wir uns dann Tipps geben und gemeinsam diskutieren; zudem kann ich dort an die nächste Aufgabe erinnern und weiterführende Links posten.

    Gesagt, getan. Ich freute mich sehr auf die Reaktionen, weil ich die Idee für gut hielt – und wurde arg enttäuscht, weil Facebook den Beitrag schlicht nicht ausgespielt hat: 0 Reichweite, 0 Reaktionen. Weiterlesen