Kategorie Archiv: Aus Der Bibliothek

Neues aus der Münchner Stadtbibliothek

#faq, Folge 12

Weiterlesen →

Sommer? Lesen? Bingo!

blank

Sommerferien-Leseclub und Bücher-Bingo in der Münchner Stadtbibliothek

„Wer noch liest, rebelliert“, hieß es in der Süddeutschen Zeitung am Donnerstag. Der Autor beklagte ausdrücklich nicht den Tod des Romans, sondern das Ende des Smalltalks darüber: „Zu viele unterschiedliche Romane für zu wenige Leser“, so sein Urteil, weshalb der Austausch über Leseerfahrungen leider kaum mehr möglich sei. Weiterlesen →

#faq, Folge 11

blank

Einige Inhalte dieses Blogartikels sind nicht mehr aktuell. Die Münchner Stadtbibliothek Am Gasteig ist seit 31. Juli 2021 geschlossen. Mehr erfahren

Weiterlesen →

Der blaue Tisch Europas

blank

Der Multimediatisch der Europäischen Kommission in der Stadtbibliothek Am Gasteig Weiterlesen →

faq, Folge 10

blank

Weiterlesen →

Couchrebels und Gangster

blank

Cinema Iran: Ausstellung und Eröffnungsfilm

Mit der Eröffnung der Foto-Ausstellung „Iran: Generation Post-Revolution“ von Kaveh Rostamkhani begann gestern das sechstägige Filmfestival Cinema Iran in der Münchner Stadtbibliothek. Die Bilder von Rostamkhani porträtieren eine Generation von jungen Frauen und Männern, die gerne als „couchrebels“ bezeichnet werden, weil sie, als Nachgeborene der Islamischen Revolution von 1979, den Glauben an tiefgreifende gesellschaftliche Veränderungen verloren haben und zugleich in stetiger Furcht leben, ihres gehobenen Lifestyles verlustig zu gehen und wie ihre syrischen Altersgenossen als „lost generation“ zu enden. Weiterlesen →

Übers Sammeln, Tauschen, Treffen und Austauschen

blank

Die Panini-Tauschbörse in der Münchner Stadtbibliothek

Sammeln, das wissen Bibliotheken natürlich nur zu gut, ist eine tendenziell unendliche Tätigkeit. Die Geschichte der Speicherbibliothek der Bayerischen Staatsbibliothek zum Beispiel: Kaum war der erste Bauabschnitt fertig, war der Neubau schon wieder randvoll mit Büchern, und dem zweiten Bauabschnitt wird es irgendwann wohl ähnlich ergehen. „Vielleicht lässt sich das verborgenste Motiv des Sammelnden so umschreiben: er nimmt den Kampf gegen die Zerstreuung auf“, schrieb der Publizist Walter Benjamin, und man mag es sich lieber nicht vorstellen, dass die Zerstreuung gar nicht geringer wird, selbst wenn man tapfer immer weiter und eifriger sammelt. Womöglich rührt aber genau daher der Erfolg der Panini-Sammelalben. Weiterlesen →