Author Archives: Stefan Mesch

Stefan Mesch, geboren 1983, liest und bespricht seit 2008 Comics über Heldinnen und Helden, u.a. im Berliner Tagesspiegel und bei Deutschlandfunk Kultur. Er übersetzte zwei Versionen eines „The Avengers“-Lexikons ins Deutsche (2013, 2015) und las alle seit 2013 erschienen Marvel-Heftreihen mit weiblichen Hauptfiguren.

Stan Lee: Marktschreier, Maschinist, Maskottchen

Über Hollywood herrschen heute Figuren, die er ab 1961 schuf: Marvel-Autor Stan Lee stirbt mit 95. Ein Nachruf von Stefan Mesch

Nur die ganz Ungeliebten bleiben heute noch tot: flaue Nervensägen, Langweiler, Spaßbremsen. Jene Figuren also, die als Testballon keine Form fanden, nie so recht abhoben.

Zwar lassen viele Filmreihen, Serien und Comics Neben- und Hauptrollen immer raffinierter, jäher, mitleidsloser sterben. Doch wer gehasst oder geliebt wird, Diskussionen auslöst, auffällt, kommt immer schneller neu zurück.

Han Solo, Albus Dumbledore, Gwen Stacy spielen, seit sie starben, nur immer größere, originellere Parts – in Spin-Offs, Prequels, Neustarts. Wer einmal glänzte, faszinierte, wird endlos recycelt, umbesetzt, neu aufgestellt. Auch Jahrzehnte später. Weiterlesen →