Ab nach draußen

Abenteuerliche Bilderbücher im August

Gute Kinderbücher gibt es viele und jeden Monat kommen neue dazu. Die richtig guten und lesenswerten und am besten auch noch pädagogisch wertvollen Bücher sind in dieser Fülle oft schwer auszumachen. Wenn ihr in der Bibliothek seid, helfen euch die Beschriftungen der Regale mit Themen wie „Familie“ oder „Gefühle“ bei der Auswahl. Vor allem aber könnt ihr immer uns Bibliotheksmitarbeiter*innen nach Tipps fragen.

Von Diana, Stadtbibliothek Bogenhausen

Das Vorlesen und Betrachten von Bilderbüchern ist nicht nur zur Sprach- und Leseförderung wichtig. Wenn Erwachsene*r und Kind zusammen sitzen, trägt das auch dazu bei, dass sich das Kind geborgen und sicher fühlt. Die Bindung zwischen beiden wird verstärkt und diese gemeinsame Zeit kann zu einem wichtigen Teil des Alltags werden.

Die fünf Buchtipps in diesem Monat sind eine bunte Mischung aus textlosen, wimmeligen Büchern und denen wo das Vorlesen einen großen Teil des gemeinsamen Betrachtens einnimmt. Bücher zum Sommer, zur Natur und mutigen Figuren. Auch eine beliebte Kinderbuchfigur ist mit dabei. Viel Spaß beim (Vor-)Lesen!

Mixtvision Verlag, 28 Seiten, illustriert von Dorota Wünsch

Karin Gruß: Ein Krokodil im Badesee?

Es ist Sommer, alle sind am Badesee und genießen die schöne Zeit. Doch was ist das? Plötzlich verschwinden erst eine Badehose, dann ein Gummiboot, eine Sonnenbrille und noch einiges mehr… Immer mysteriöser wird es und es stellt sich die Frage: Gibt es ein Krokodil im Badesee?
Ein richtig schönes Sommer-Wimmelbuch! Auf doppelseitigen Illustrationen mit wenigen Worten (aber in Reimform) gibt es hier viel zu entdecken. Sehr schön auch, dass die Lesenden auf jeder Seite das vermeintlich klauende Krokodil mit seinen Errungenschaften sehen können. Und das überraschende Ende ist wirklich sehr amüsant. Ein Bilderbuch, dass zum Suchen und Mitraten einlädt. Die farbenfrohen und ausdrucksstarken Illustrationen von Dorota Wünsch sind einfach toll. Eine Empfehlung für Kinder ab 3 Jahren.


Beltz Verlag, 46 Seiten

Irene Penazzi: In unserem Garten

Ein paar Kinder bauen sich einen Unterschlupf in ihrem Garten. Sie kümmern sich um die Pflanzen und Blumen und verbringen viel Zeit dort. Und das zu jeder Jahreszeit.
Ein textloses Bilderbuch mit großflächigen ausdrucksstarken Bildern, das zum Entdecken und Sprechen einlädt. Wie toll so ein Garten sein kann und was man dort alles sehen und machen kann – einfach wunderbar. Für Kinder ab 4 Jahren.


minedition Verlag, 48 Seiten, illustriert von Daishu Ma

Jane Goodall: Pangolina

Das kleine Schuppentier Pangolina lebt mit ihrer Mutter in einer Erdhöhle und berichtet von ihrem Alltag und ihren Erlebnissen. Eines Tages wird sie von Wilderern gefangen und soll auf einem Wildtiermarkt verkauft werden. In letzter Sekunde rettet ein Mädchen das Schuppentier. Pangolina kommt in ein Schutzgebiet und gründet später eine eigene Familie.
Im Bilderbuch von Jane Goodall erfährt man viel über die vom Aussterben bedrohten Schuppentiere. Ein schönes Sachbilderbuch mit tollen Illustrationen von Daishu Ma. Für Kinder ab 4 Jahren.


Kosmos Verlag, 32 Seiten, illustriert von Natasa Kaiser, frei erzählt nach Ellis Kaut

Uli Leistenschneider: Pumuckl und das Schlossgespenst

Eines Tages erhalten Meister Eder und Pumuckl Besuch vom Diener der Gräfin, die auf einem Schloss wohnt. Ein Schloss? Das interessiert den neugierigen Pumuckl sehr. Also fährt er versteckt mit dem Diener ins Schloss zurück und schaut sich das mal genauer an… Dass er dabei mal wieder seinen Schabernack treibt und den Schlossbewohnern Streiche spielt, war ja klar.
Nach einer Vorlage von Ellis Kaut wird hier eine lustige Bilderbuchgeschichte mit dem beliebten Pumuckl neu erzählt. Die Illustrationen von Nataša Kaiser sind liebevoll und vom Original nur wenig zu unterscheiden. Für Kinder ab 4 Jahren.


Penguin Junior Verlag, 36 Seiten, aus dem Englichen von Sabine Rahn

Rachel Valentine, Rebecca Bagley: Prinzessin Riesenmut

Es war einmal ein märchenhaftes Königreich… Eines Tages erhält der König die Nachricht, dass ein Riese das Königreich verwüstet. Schnell schickt er seine tapfersten Ritter in den Kampf und seine drei Prinzessinnen in den schützenden Turm. Doch die drei Prinzessinnen Thea, Lilly und Juno wollen nicht untätig herumsitzen – sie sind mindestens genauso schlau, mutig und gewitzt wie die Ritter. Also verlassen sie den Turm und machen sich auf den Weg zum Zauberwald…
Das Märchen von den schönen Prinzessinnen, die sich von einem Ritter beschützen und retten lassen müssen, ist vorbei! Hier begegnen wir drei mutigen und kreativen Prinzessinnen, die dem Klischee entgegen treten. Die großformatigen, bunten und wimmeligen Illustrationen von Rebecca Bagley machen viel Spaß und man kann viel entdecken. Für Kinder ab 4 Jahren geeignet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beitragsnavigation: