Vier Fragen an: Maria Hafner

Lesungen, Konzerte, Ausstellungen und vieles mehr: Unser Veranstaltungsprogramm ist umfangreich und vielfältig, gleichsam täglich könnt ihr neue Menschen und Ideen entdecken. Damit ihr unsere Gäste ein bisschen besser kennenlernen könnt, stellen wir sie hier im Blog mit unserem Fragebogen vor.
Heute: Musikerin Maria Hafner, die gemeinsam mit Florian Burgmayr und Michel Watzinger als „LOSE GRUPPE“ am 28. April, um 20.00 Uhr bei der Veranstaltung „mimpfmöh“ in der Stadtbibliothek Neuhausen Musik und schelmischen Wortwitz zelebrieren.

1. Stellen Sie sich bitte kurz vor.

Ich bin Musikerin, Schauspielerin und Sprecherin und bin gerne auf, vor und hinter Bühnen tätig. Momentan verbinden sich für mich am Besten bei dem Projekt „Maria Hafner & die Lose Gruppe“ meine Leidenschaft für Poesie und Musik und bei PARKDECK 6 entdecke ich die Möglichkeiten der elektronischen Musik.

Bildrechte: Ingo Pertramer

2. Können Sie uns ein Buch empfehlen?

A Typical Girl von Viv Albertine. Es ist ein autobiografisches Buch über das London der 70er und die dort entstehende Punkszene. Über die erste Frauen Punk-Band The Slits, deren Mitglied Vive Albertine war und wie sie sich in dieser Welt als junge Frau, Musikerin und Künstlerin erfunden hat. Um dann irgendwann trotzdem total verstrickt in alten Rollenbildern aufzuwachen und nochmal ganz von vorne anzufangen.

3. Was verbinden Sie mit Bibliotheken?

Ruhe, Inspiration und unendliche Weiten. Bibliotheken sind eine der tollsten Einrichtungen in unserer Gesellschaft, theoretisch kann jeder rein und ins Regal greifen, suchen, finden, entdecken, stolpern …  Wie toll ist das eigentlich!

4. Und wie geht es mit der Welt weiter?

Die dreht sich einfach weiter und weiter. Hoffentlich noch lange auch mit Menschen, Lebewesen und Bibliotheken drauf, aber der Welt an sich ist das egal, die braucht uns nicht für ihren Tanz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beitragsnavigation: