Tag Archiv: Freiheit

Drinnen, draußen, nirgends frei

Emma Donoghue: Raum (Roman)

Was ist die wohl schlimmste Befürchtung aller Eltern? Neben einer unheilbaren Erkrankungen wohl die Entführung des eigenes Kindes und die Vorstellung der Qualen, die es dann wohl erleiden muss. Daher vermeide ich eigentlich jegliche Romane zu lesen oder Filme zu schauen, in denen dieses Thema behandelt wird – ich bin dafür einfach zu dünnhäutig. Aber “Raum” hat mich fasziniert.

Weiterlesen →

Geister auf Wanderschaft

Jocelyne Saucier: Ein Leben mehr (Roman)

In dem schmalen Bändchen der kanadischen Autorin Jocelyne Saucier, das aus dem Französischen übersetzt wurde, geht es um drei alte Männer, die der Zivilisation aus verschiedenen Gründen den Rücken gekehrt haben und sich nach und nach als lockere Gemeinschaft irgendwo in den Wälder Kanadas zusammengefunden haben. Sie brauchen nicht viel und erwarten nicht viel. Sie reden wenig, “haben alle ihre eigenen private Katastrophen überlebt und wundern sich, dass sie der Tod bisher noch nicht geholt hat. Für den Härtfall haben sie je eine Büchse mit Gift bei sich um sich bei schwerer Krankheit das Leben nehmen zu können”. So könnte es ewig weitergehen: fischen, jagen, Holz hacken und schweigen. Würden da nicht zwei Frauen in die Idylle einbrechen.

Weiterlesen →

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Close