Keine große Sache

“Nur drei Worte” von Becky Albertalli

Simon ist ein 16-jähriger, eher schüchterner Jugendlicher, einer wie viele andere auch: Er hat liebende Eltern, zwei Schwestern, mit denen er sich gut versteht; er besucht die Creekwood High, hört viel Musik und hängt gerne mit seinen beiden besten Freunden Nick und Leah rum. Aber er hat zwei große Geheimnisse: Simon ist schwul. Und er hat sich verliebt. In Blue. Und dann passiert in “Nur drei Worte” von Becky Albertalli gleich zu Beginn der Geschichte für Ich-Erzähler Simon die absolute Katastrophe: Mitschüler Martin findet beides durch Zufall heraus. Weiterlesen →

Ein Phänomen unter der Lupe

Liane Bednarz und Christoph Giesa: Gefährliche Bürger

Wer kennt sie nicht, die Meldungen von Pegida-Aufmärschen, die Äußerung „Das wird man doch wohl noch sagen dürfen?“. Mir ist noch gut mein Entsetzen darüber, dass „Deutschland schafft sich ab“ von Thilo Sarrazin wochenlang die Bestsellerliste anführte, in Erinnerung. Dieser gut spürbare, plötzlich so anscheinend salonfähige Rechtsruck in der bürgerlichen Mitte ist es wert, genauer hinzuschauen. Dies haben Liane Bednarz und Christoph Giesa getan. Weiterlesen →

Zwei Entscheidungen, zwei Leben

“Der goldene Sohn” von Shilpi Somaya Gowda

Nach dem Welterfolg „Geheime Tochter“ hat die kanadisch-indische Autorin einen neuen Roman vorgelegt, der neugierig macht auf Indiens Gegenwart und Kultur. Weiterlesen →

#faq, Folge 2

Weiterlesen →

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Close