#MeinOrtImNetz: 6 Gründe, warum sich das Mitmachen lohnt

Anlässlich unserer Digitalen Woche ENTER! haben wir den Fotowettbewerb “Mein Ort im Netz” gestartet. Wir wollen wissen: Wie sehen die Orte aus, an denen ihr euch digital fühlt? Das Mitmachen lohnt sich! Weil:

1. Mitmachen macht Freude

Online-Aktionen gehören zu den schönsten Aktivitäten im Netz: Du kannst Dich kreativ austoben, und zwar gemeinsam mit anderen. Du lernst dabei neue Menschen kennen, Du lernst vielleicht sogar Dich selbst besser kennen. Du kannst neue Kontakte knüpfen und Beziehungen aufbauen mit Menschen, die anders leben, denken und kommunizieren, und Dein Leben, Denken und Kommunzieren damit bereichern.

2. Unser Netz muss schöner werden

Hate Speech, Fake News, Trolls und so weiter: Das Internet und insbesondere die Social Networks genießen gerade keinen besonders guten Ruf. Zu Unrecht, wie wir finden, denn es gibt dort großartige Communities, wunderbare Menschen und spannende Orte. Also lasst uns das Netz gemeinsam besser machen, indem wir seine guten und schönen Seiten zeigen!

3. Wir müssen reden …

Die Digitalisierung schreitet voran, daran gibt es nichts zu rütteln. Nun ist es an uns allen, diese Entwicklung mitzugestalten. Und das geht nur, wenn wir uns beteiligen, mitreden und mitmachen. Die Aktion #MeinOrtImNetz will natürlich nicht nur Fotos sammeln, sondern auch Gespräche und das Nachdenken über diese Bilder, über die verschiedenen individuellen Orte im Netz anstiften.

4. Verblüffe Dich selbst!

Das Tolle an solchen Wettbewerben ist ja, dass sie manch verborgenes Talent zutage fördern. Unser Motto ist absichtlich so doppeldeutig und offen gehalten, um Deine Kreativität zu locken, ohne sie gleich wieder mit Vorgaben und Einschränkungen zu traktieren. Also lass Deinen Ideen und Visionen freien Lauf – und überrasche Dich und den Rest der Welt mit Deinen Bildern von Deinem Leben und Denken im Netz!

5. Ist doch ganz einfach

Klick: Foto machen, Klick: Foto hochladen. Hashtags #enter17 und #meinortimnetz nicht vergessen …!

6. Es gibt etwas zu gewinnen

Nämlich je eine Powerbank für jedes der fünf besten Bilder. Mehr über die Teilnahmebedinungen gibt es hier.


Featured Image: Ben O’Bro/Unsplash

The following two tabs change content below.

Katrin

Als Kind wollte ich Bibliothekarin oder Journalistin werden - nach dem Literatur-Studium entschied ich mich zunächst für Letzteres. Um dann doch wieder in einer Bibliothek zu landen: Seit 2015 bin ich in der Münchner Stadtbibliothek verantwortlich für die digitale Kommunikation (und damit auch für dieses Blog hier). Mein großes literarisches Interesse gilt (zumindest aktuell) der postkolonialen Literatur, vor allem vom afrikanischen Kontinent.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Post Navigation

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Close