Kalenderwoche 10: Die Veranstaltungstipps

Kino, Kunst und Literatur, für Kinder und Erwachsene: Unsere Veranstaltungstipps für diese Woche

Montag, 6. März

CINEMA INTERNATIONAL
19.00 Uhr, Carl-Amery-Saal, Gasteig
Mit siebzehn (Quand on a 17 ans)
Zwischen Thomas und seinem Mitschüler Damien kommt es immer wieder zum Streit. Als Damiens Mutter den verschlossenen Thomas bei sich zu Hause aufnimmt, sind auf einmal die beiden Jugendliche mit den ungeklärten Gründen für ihre Aversion konfrontiert. Die raue südwestfranzösische Bergnatur wird in diesem viel gelobten Film zur Seelenlandschaft für die komplizierte Beziehung zweier junger Männer.
Aus der Reihe “Kino Europa”
FR 2016, 116 Min., R: André Téchiné, OmU
Im Anschluss Filmgespräch mit Sillke Wilfinger (SilkWayFilms)
Eintritt frei, begrenzter Platzkontingent, Reservierungen unter: europe-direct (at) muenchen.de
Mehr Information …


Dienstag, 7. März

KINDER
16.00 Uhr, Stadtbibliothek Ramersdorf
Weltkinder: Vorlesen auf Russisch
Bilderbuchkino in russischer Sprache: Pauli – Liebste Mama
Eintritt frei, für Kinder ab 3 Jahren
Mehr Information …

KINDER
16.00 Uhr, Stadtbibliothek Bogenhausen
Weltkinder: Vorlesen auf Chinesisch
Bitte vorher anmelden: Tel.: 089/9287810 oder per Mail an stb.bogenhausen.kult[AT]muenchen.de
Mehr Information …


Mittwoch, 8. März

DEUTSCHLERNENDE
16.00 – 18.00 Uhr, Stadtbibliothek Neuperlach
Deutsch lernen am Computer
Lerntreff in der Stadtbibliothek Neuperlach mit Asylplus e.V.
Mehr Information …


Donnerstag, 9. März

FÜHRUNG
17.30 Uhr, Monacensia im Hildebrandhaus
Öffentliche Führung
der Münchner Volkshochschule durch die neu sanierten Räume der Monacensia im Hildebrandhaus.
Die Führung ist gebührenfrei, ohne Anmeldung.
Treffpunkt: Glasanbau, Eingang Siebertstr. 2
Mehr Information …


Freitag, 10. März

GROSSES KINDERKINO
15.00 Uhr, Carl-Amery-Saal, Gasteig
Rafiki
Die neunjährigen Mädchen Mette, Julie und Naisha sind beste Freundinnen. Eines Tages muss Naisha mit ihrer Mutter vor der drohenden Abschiebung nach Oslo fliehen. Nun liegt es in der Hand der beiden Freundinnen, Naisha zu suchen und ihr zu helfen, so gut sie eben können.
Kinder 3€, Erwachsene 4€, Hortgruppen pro Person 2€
Empfohlen ab 8 Jahren
Mehr Information …

KONZERT
20.00 Uhr, Stadtbibliothek Bogenhausen
Bavaschôro
Brasilianische Choromusik, eine Fusion europäischer Tanzmusik und afrikanischer Rhythmen, mit bayerischen Anklängen
Eintritt: € 14, Karten unter Tel. 089 9287810 oder per Mail an stb.bogenhausen.kult[AT]muenchen.de
Mehr Information …

KRIMI
20.00 Uhr, Stadtbibliothek Giesing
Ladies Crime Night
Zum Auftakt von Tatort TeLa lesen die mörderischen Schwestern aus ihren Werken
Eintritt frei, Reservierung in der Bibliothek oder unter Tel. 189 31 29-18
Mehr Information …


Samstag, 11. März

Foto: Volker Derlath

Foto: Volker Derlath

LITERATURFRÜHSTÜCK
9.30 Uhr, Stadtbibliothek Fürstenried
Die Witwen: Lesung mit Dagmar Leupold

Eintritt: 15 € inkl. Frühstücksbuffet
Kartenreservierung und -vorverkauf in der Stadtbibliothek Fürstenried,
Tel. 089 75 969 89-0
Mehr Information …

FÜHRUNG
14.00 Uhr, Monacensia im Hildebrandhaus
Mon Oncle
Führung der Münchner Volkshochschule durch die Sonderausstellung “Mon Oncle. Klaus und Heinrich Mann”.
Gebührenfrei, ohne Anmeldung.
Treffpunkt: Glasanbau, Eingang Siebertstr. 2
Mehr Information …

FÜHRUNG
14.00 Uhr, Stadtbibliothek Am Gasteig
Orientieren & Nutzen
Wo sind die Filme? Was ist das Magazin? Wie kann ich ausleihen? Diese und viele andere Fragen rund um die Münchner Stadtbibliothek Am Gasteig werden beim Erkunden der Ebenen beantwortet. Reihe #FAQ
Eintritt frei, Treffpunkt Ebene 1.1


Sonntag, 12. März

FÜHRUNG
14.00 Uhr, Monacensia im Hildebrandhaus
Literarisches München & Künstlervilla
Öffentliche Führung der Münchner Volkshochschule durch die Dauerausstellungen “Literarisches München zur Zeit von Thomas Mann. Von der Bohème zum Exil” und “Das Hildebrandhaus – Biografie einer Künstlervilla”.
Gebührenfrei, ohne Anmeldung.
Treffpunkt: Glasanbau, Eingang Siebertstr. 2
Mehr Information …

CINEMA INTERNATIONAL
18.00 Uhr, Carl-Amery-Saal, Gasteig
Eröffnung der 6. Jüdischen Filmtage: Paradies
Im Mittelpunkt dieses Schwarz-Weiß-Spielfilms stehen die russisch-aristokratische Emigrantin Olga, Mitglied der Résistance, Jules, ein französischer Kollaborateur, und Helmut, ein hochrangiger SS-Offizier, deren Wege sich im 2. Weltkrieg auf schicksalhafte Weise kreuzen.
D/R 2016, 130 Min., Regie: Andreï Kontchalovski, OF (russ./franz./dt.) mdtU
Im Anschluss Empfang.
Eintritt: 10 €
Mehr Information …

 

The following two tabs change content below.

Redaktion

Neueste Artikel von Redaktion (alle Artikel)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Post Navigation

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Close