#faq, Folge 30

Welche Sprachen werden in der Münchner Stadtbibliothek gesprochen?

Wir freuen uns tagtäglich über unser internationales Publikum, für das wir unzählige Medien in vielen Sprachen analog und digital bereithalten. Aber auch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kommen aus der ganzen Welt. So kann allein in der Stadtbibliothek Am Gasteig und den dortigen internen Abteilungen nicht nur in gutem bis fließend gesprochenem Englisch weitergeholfen werden, sondern hier gibt es auch Kolleg_innen, die Albanisch, Arabisch, Ewe (in Ghana gesprochen), Französisch, Italienisch, Kotokoli (in Togo gesprochen), Kroatisch, Kurdisch, Norwegisch, Persisch (=Farsi), Polnisch, Russisch, Spanisch, Türkisch beherrschen. In einzelnen Stadtbibliotheken kann auch zusätzlich auf Bosnisch, Serbisch, Ukrainisch parliert werden. Die Kolleginnen und Kollegen helfen gerne weiter, geben Tipps und unterstützen beim Kennenlernen unserer Bibliotheken.

1h5a0009

Foto: Marco Zielske/Münchner Stadtbibliothek

Bereits 1981 eine türkische Mitarbeiterin speziell für den Bestandsaufbau der türkischsprachigen Literatur eingestellt. Seit 1993 bietet unsere Kollegin Gülay Savaşçı in verschiedenen Bibliotheken auch ein gezieltes Veranstaltungsprogramm für die Kundinnen und Kunden ihres Heimatlandes an, wie zum Beispiel einen türkischen Buchclub oder „Spiel, Spaß, Sprache auf Türkisch“ in der Reihe “Weltkinder – Vorlesen in vielen Sprachen”. Bei dieser Programmreihe wird Kindern im Alter von 3 bis 6 Jahren ein Bilderbuch auf Deutsch und in einer anderen Sprache, oder nur in einer anderen Sprache vorgelesen. Die Kinder erleben die Geschichte spielerisch und kreativ im Dialog. Manchmal wird dabei auch gesungen, gespielt oder gebastelt. Die derzeitigen Sprachen der Weltkinder-Reihe sind Chinesisch, Englisch, Französisch, Russisch, Türkisch und ab Januar 2017 auch Arabisch.

Wer Mehrsprachigkeit in seiner ganzen Vielfalt genießen möchte, sollte nicht versäumen zum 4.Interkulturellen Märchenfest des Netzwerkes MORGEN zu kommen:  am 4. Dezember stellen Münchner Migrantenorganisationen in der Stadtbibliothek Am Gasteig Märchen und Geschichten aus aller Welt vor: in arabischer, bayerischer, bulgarischer, chinesischer, deutscher, englischer, französischer, italienischer, kurdischer, mongolischer, persischer, polnischer, portugiesischer oder rumänischer Sprache, auf Russisch, Tamil, Thai, Tigrinya, Tschechisch, Türkisch, oder Uigurisch. Die Geschichten werden erzählt, gelesen, getanzt, als (Schatten-)Theater, mit Musik oder interaktiv präsentiert. Im vergangenen Jahr besuchten über 1000 kleine und große Märchenfreunde dieses Fest der Mehrsprachigkeit. In diesem Jahr wird das Fest mit einer Märchenlesung von Stadtrat Christian Vorländer eröffnet.continents-1055960_1920

Wie wichtig uns Vielfalt, Kommunikation und Informationsaustausch über alle Grenzen und Kulturen hinweg ist, wird sich auch ab dem kommenden Jahr noch viel deutlicher in unserem fremdsprachigen Medienbestand wiederspiegeln: der Belletristik- und Kinderbuchbestand wird von derzeit sieben auf etwas 20 Sprachen systematisch ausgebaut.

Daneben bieten wir rund ums Jahr mit Cinema International Filmkultur in originalsprachigen Reihen an in Kooperation mit Vereinen und Institutionen. Aktuell steht im Dezember das Festival KINO ASYL an mit drei Filmen im Vortragssaal der Bibliothek zu Gast mit Filmen aus den Herkunftsländern in München lebender geflüchteter junger Menschen. Das Festival wird von geflüchteten Jugendlichen mit Unterstützung von Fachleuten selbst kuratiert und gestaltet.

Auftakt zur neuen Reihe “Literatur International” der Münchner Stadtbibliothek bildet die bulgarisch-deutsche Lesung von Kalin Terzijski mit seinem neuen Roman “Wahnsinn” am 6.Dezember in der Stadtbibliothek Sendling. Vormerken – und kommen!

Beantwortet von Margareta Lindner, Interkulturelle Bibliotheksarbeit

 

The following two tabs change content below.

Redaktion

Neueste Artikel von Redaktion (alle Artikel)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Post Navigation

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Close