#faq, Folge 12

Was braucht es für einen tollen Sommerferien-Leseclub?

Der Sommerferien-Leseclub (SFLC) ist die große Sommeraktion der Münchner Stadtbibliothek, die seit 2007 in fast allen Zweigstellen und in der Kinder- und Jugendbibliothek Am Gasteig stattfindet – dieses Jahr vom 20.7. bis 16.9. Im vergangenen Jahr haben stadtweit über 3.000 Kinder und Jugendliche teilgenommen, es wurden rund 17.000 SFLC-Bücher und -Hörbucher bereit gestellt und diese insgesamt über 30.000 mal gelesen. Eine super Erfolg, und hinter diesem Erfolg steckt ein besonderes Engagement vieler Bibliotheksmitarbeiterinnen und -mitarbeiter.

sflc2Ein eigener Arbeitskreis wurde dafür eingerichtet, der sich das ganze Jahr über mit allen Fragen zum SFLC beschäftigt. Wichtige Fragen sind zum Beispiel: In welchem Zeitraum soll der SFLC stattfinden? Welche Bibliotheken können mitmachen? Wie viele Plakate, Urkunden, Clubausweise, Informationsflyer und Fragezettel müssen gedruckt werden? Wie sieht in diesem Jahr die Gestaltung dieser Materalien aus? Wie wird der Transport der SFLC-Bücher zwischen den teilnehmenden Bibliotheken organisiert? Wie soll diese Aktion beworben werden?

Vor Ort in den einzelnen Bibliotheken wird es ebenfalls spannend. 2015 haben insgesamt 21 Bibliotheken beim SFLC teilgenommen; dort gibt es jeweils eine Kinder- und Jugendbibliothekarin, die alles für den SFLC koordiniert. Es werden die einzelnen Titel ausgesucht und entschieden, in welcher Staffelung diese in der Bibliothek angeboten werden. Alle Materialien werden in ausreichender Stückzahl besorgt. Die SFLC-Titel werden entsprechend gekennzeichnet und mit eigenen Tischen oder Regalen präsentiert. Das SFLC-Highlight stellt in jedem Jahr das Abschlussfest dar. Auch hier gibt es jede Menge zu organisieren: Wann und wo soll es stattfinden? Welcher Zauberer oder Clown soll eingeladen werden? Damit ganz viele Kinder und Jugendliche von dem SFLC erfahren, wird vor allem in Grundschulen intensiv dafür geworben. 2015 wurden insgesamt 695 Schulklassen besucht und alle Kinder wurden mit Informationsflyern versorgt.

SFLCDie Vorbereitungen beginnen bereits im Frühjahr, dann werden die ersten Titel gesichtet, die Termine koordiniert und die Künstler für das Abschlussfest gesucht. Die heiße Phase beginnt etwa vier Wochen vor den Sommerferien: Da werden vor allem die Schulbesuche organisiert und die einzelnen Klassen besucht. Ist der SFLC angelaufen, sind viele Bibliotheksmitarbeiterinnen und -mitarbeiter mit der laufenden Arbeit beschäftigt, das heißt zum Beispiel: Anmeldungen vornehmen und Clubausweise ausgeben, Regale bestücken und die SFLC-Bücher mit den Fragezetteln versehen. Nach der Phase der Vorbereitungen für das Abschlussfest, das meist Ende September oder Anfang Oktober stattfindet, gibt es noch eine statistische Auswertung, danach erfolgt eine kurze SFLC-freie Zeit – bis es im nächsten Frühjahr wieder los geht …

Jedes Jahr freuen wir uns über alle teilnehmenden Kinder und Jugendliche, und jedes Jahr werden es mehr! Vielleicht machen dieses Jahr wieder noch mehr mit?

Beantwortet von Jutta Golz, Stadtbibliothek Bogenhausen

Merken

Merken

The following two tabs change content below.

Leave a Reply

Post Navigation

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Close