Cinema Iran

Die neue Reihe der Münchner Stadtbibliothek

Seit dreißig Jahren präsentiert die Münchner Stadtbibliothek erfolgreich internationale Filmreihen mit verschiedenen Länder- und Regionenschwerpunkten. Alle Filmreihen laufen in den Originalsprachen mit Untertitelung. Die Reihen haben sich als wichtiger Bestandteil der internationalen Programme der Münchner Stadtbibliothek etabliert. Nun wird dieses Programm unter dem Namen Cinema International greifbar zusammengefasst.

header_cinema_international

Die erste Filmreihe, die offiziell unter dieser Marke läuft, ist gleichzeitig eine neue Kooperation der Münchner Stadtbibliothek: Cinema Iran – Iranisches Filmfestival München.

Cinema Iran – 3. Iranisches Filmfestival, 6. bis 11.7.2016
Zum dritten Mal präsentiert Cinema Iran dem Münchner Publikum aktuelle Spiel- und Dokumentarfilme aus dem und über den Iran. Während der Blick von außen auf den Iran aktuell vor allem durch die wieder aufgenommenen Wirtschaftsbeziehungen geprägt ist, vollzieht sich im Inneren der iranischen Gesellschaft, nicht zuletzt aufgrund des zunehmenden Einflusses junger Menschen, die nach der islamischen Revolution geboren sind, eine tiefgreifende Wandlung. Das Programm der Reihe stellt zentrale Aspekte und Perspektiven auf diese gesellschaftliche Transformation zur Diskussion.

„Die Münchner Stadtbibliothek ist eine zentrale und wichtige Einrichtung, um Begegnungen mit Kultur aber auch zwischen all den Kulturen, die in München zu Hause sind und darüber hinaus, zu ermöglichen. Ich freue mich sehr über diese Kooperation und die Offenheit, mit der unser Programm und Konzept aufgenommen wurde. Durch die Kooperation mit der Münchner Stadtbibliothek, durch die Einbettung in Cinema International und den zentralen Veranstaltungsort Gasteig hoffen wir auch neue, interessierte Zuschauer dazugewinnen zu können, die sich bisher noch nicht oder nur wenig mit iranischem Kino beschäftigt haben,“ sagt Silvia Bauer, die Initiatorin und Kuratorin von Cinema Iran.

“Seit 30 Jahren gibt die Münchner Stadtbibliothek den internationalen Communities in München Raum für Kultur. Das internationale Filmschaffen jenseits des kommerziellen Kinos hat bei uns einen festen Platz. Deshalb freuen wir uns sehr über die Kooperation mit Cinema Iran, ” so Sabine Hahn, Programmkuratorin der Münchner Stadtbibliothek.

Eröffnung Cinema Iran – Iranisches Filmfestival 2016: Mittwoch, 6.7.2016

Foto: Kaveh Rostamkhani

Foto: Kaveh Rostamkhani

Ausstellungseröffnung: Kaveh Rostamkhani “Iran: Generation Post-Revolution”
18.00 Uhr, Stadtbibliothek Am Gasteig, Ebene 1.1, Eintritt frei
Kaveh Rostamkhani begann 2009 in Hannover Kommunikationsdesign zu studieren. Er studierte auch Dokumentarfotografie in Newport, Wales und arbeitet als unabhängiger Fotojournalist. Nebst Aufträgen für Zeitungen und NGOs arbeitet er an persönlichen Fotoprojekten mit sozio-politischem Schwerpunkt. Die Arbeit „Iran: Generation Post-Revolution“ wurde international ausgezeichnet und war unter anderem für den Henri-Nannen-Preis nominiert.

Lantouri- 3

Eröffnungsfilm: Lantouri
20.00 Uhr, Vortragssaal der Bibliothek, Eintritt 7,00
Lantouri ist der Name einer Straßengang, die in Teheran Menschen ausraubt. Lantouri ist auch die Geschichte einer enttäuschten, obsessiven Liebe, die in Gewalt umschlägt. Und schließlich geht es um die Frage nach Recht, Vergeltung und Barmherzigkeit. Nach I’m not angry ist Reza Dormishian mit Lantouri erneut ein radikales Stimmungsbild der jungen iranischen Gesellschaft gelungen.
Spielfilm, Iran 2016, 115 Min., pers. OmeU. Regie: Reza Dormishian, Musik: Keyhan Kalhor.
Mit Navid Mohammadzadeh, Maryam Palizban, Baran Kosari, Mehdi Kooshki, Bahram Afshari

Weitere Informationen zum Programm folgen. Mehr Infos auch auf der Homepage von Cinema Iran.

Cinema Iran und Münchner Stadtbibliothek in Kooperation mit Evangelischer Stadtakademie München. Die Veranstaltung wird gefördert durch das Kulturreferat der Landeshauptstadt München und Filmstadt München e.V..

The following two tabs change content below.

Redaktion

Neueste Artikel von Redaktion (alle Artikel)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Post Navigation

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Close