Kategorie Archiv: International

Macht es wie die Franzosen!

Frankreich ist dieses Jahr Gastland der Frankfurter Buchmesse. Im Pressedossier „Francfort en francais“ (PDF) kann man schon jetzt lesen, was alles geplant ist. Unzählige Lesungen und andere Veranstaltungsformate werden stattfinden, und die Liste der Schriftsteller_innen, die nach Frankfurt kommen werden, ist lang: Djian, Khadra, Clézio, Houllebecq, Despentes, Nothomb, Vigan, Reza, Blondel – um nur einige zu nennen, die ich kenne. Weiterlesen →

Nigeria erlesen

Ein Dutzend Empfehlungen, wie man Nigeria literarisch erleben kann

Nigeria ist eine Erfindung. Der Staat, heute der bevölkerungsreichste des afrikanischen Kontinents, entstand 1914 durch die nominelle Zusammenlegung der britischen “Protektorate” Nord-Nigeria und Süd-Nigeria zur Kolonie Nigeria: ein Gebiet, auf dem zahllose jahrhundertealte Kulturen lebten, die nun zu einer Nation und zu Englisch als gemeinsamer Sprache zwangsvereint wurden. 1960 entließ Großbritannien das Land in die Unabhängigkeit; nur sieben Jahre später brach der Biafrakrieg aus, ein denkbar brutaler Bürgerkrieg, der das Land zum wohl ersten Mal in den Mittelpunkt der Weltöffentlichkeit rückte – und weiterhin das nationale Trauma Nigerias darstellt. Weiterlesen →

Lesen mit Kindern: Acht Tipps in 17 Sprachen

Schon für ganz kleine Kinder sind Bücher zum Anschauen und Anfassen wichtig. Lest eurem Kind viel und oft vor – am besten in der Sprache, die ihr selbst am liebsten sprecht. So wird euer Kind Sprache als Vergnügen erleben und später auch Spaß am eigenen Lesen haben. Weiterlesen →

Von edlen Marwaris und toughen Criollos: Eine Weltreise zu Pferden und Menschen

“Follow the Horses” von Gabriele Kärcher (Fotoband)

Es ist die Reise einer engagierten Träumerin: Gabriele Kärcher, Fotojournalistin und Pferdefreundin, verkauft ihren Schwarzwaldhof und macht sich auf zu indigenen Völkern, wilden Landschaften und bunten Reiterfesten. Ihr Buch öffnet uns den Blick, wie Pferderassen Spiegelbilder ihrer jeweiligen Kultur sind, aber auch umgekehrt: wie inhärent Pferde zum Selbstverständnis einer Kultur gehören, nicht zuletzt zu ihrem Ausdruck von Lebensfreude. Weiterlesen →

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Close