Author Archives: Marco

Als Serienjunkie und passioniertem Gamer bleibt mir neben der Arbeit nicht all zu viel Zeit für das Lesen. Diese investiere ich dann meistens in Sachbücher zu den Themen Sport und Ernährung. Daneben begeistere ich mich für ausgefallene Filme abseits des Mainstreams und das SciFi-Genre.

Im Weltall hört dich niemand schreien

Alien: Filme und Spiele

Seit Ridley Scott 1979  “Alien” auf die Leinwand brachte, hat sich die Story um das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt zu einem ausgewachsenen Franchise entwickelt. Sogar eine Vermischung mit dem Predator-Universum hat stattgefunden und eine eigene “Alien vs. Predator”-Reihe hervorgebracht. Inzwischen zählt die Produktpalette acht Filme, zahlreiche Comics und an die 30 Videospiele. Weiterlesen →

“Resident Evil” ist zurück. Und diesmal stimmt das sogar.

Resident Evil: Spiel und Film

Verfilmte Videospielreihen gibt es ja inzwischen einige. Häufig waren diese aber nur mäßig erfolgreich und wenig anspruchsvoll. “Resident Evil” gehört zu den Reihen, die nicht nur als Spiel, sondern auch als Film lange erfolgreich waren. Besonders die Filmreihe hat sich inzwischen mit der Handlung um die genetisch manipulierte Alice (Milla Jovovich) ganz selbständig entwickelt, während der kürzlich erschienen Teil 7 der Spielreihe wieder mal mit einem ordentlichen Cut einen Neuanfang machte. Weiterlesen →

Im Geschwindigkeitsrausch

Trackmania Turbo – Playstation 4, Xbox One, PC

Ich erinnere mich noch an früher, als es ganz normal war, dass man gemeinsam vor der heimischen Spielekonsole zusammen kam, jeder seinen Controller mitbrachte und zusammen gezockt wurde. Internet? Ja, gab es schon. Genug Bandbreite zum Zocken? Utopie. Es war geselliger, man hatte mehr Spaß. Keine Sorge, das wird kein Früher-war-alles-besser-Artikel … Aber was hat das alles jetzt mit “Trackmania Turbo” zu tun? Lest selbst. Weiterlesen →

Kung-Fu-Frosch mit Hypnoseblick

Yakuza Apokalypse: The Great War Of The Underworld (Film)

Ein Yakuzaboss, der sich eine Altmänner-Strickgruppe im Keller hält, Vampire gegen Yakuzas und ein Kung-Fu-Frosch mit Wutausbrüchen: Der neue Film des japanischen Kultregisseurs Takashi Miike ist ein Genre-Mix, der so chaotisch ist, dass man ihn gar nicht mehr zuordnen kann. So unbeschreiblich durchgeknallt, dass man ihn gesehen haben muss, um es ganz zu begreifen. Weiterlesen →

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Close