Author Archives: Eva

Wer meine Texte gelesen hat, weiß, dass ich nach München pendle, keine Horrorfilme und kein Fleisch mag und kurz vor dem Mauerfall geboren wurde. Etwas, dass ich folglich nicht gut kann: mich zurückhalten! :-) Wirklich gut hingegen kann ich organisieren und mit Leuten. Abseits von der Arbeit und meinem Lesesofa (egal welches Genre, immer her mit Comics und Graphic novels!), trifft man mich am ehesten noch beim Skaten, auf Konzerten oder im Kino: nach Lesen meine zweitgrößte Leidenschaft.

Wenn nicht nur der Abgabetermin drängelt

Tilmann Rammstedt: Morgen mehr (Roman)

Eine Schaltsekunde, ein geklauter Mercedes und zahlreiche gegessene Ravioli (alle wegen Claudia!) sind nur ein paar der Wendungen, auf die man in Tilman Rammstedt neuem Roman „Morgen mehr“ trifft. Das ganze Buch liest sich ein wenig anders als alles, was ich bisher gelesen habe – und das liegt nicht nur an der berührend schönen Schreibe des Autors.

Weiterlesen →

Von einer jungen Frau, vielen Leben und dem perfekten Zander

J. Ryan Stradal: Die Geheimnisse der Küche des Mittleren Westens (Roman)

Da ich jeden Tag etwas weiter in die Arbeit pendle, habe ich viel Zeit zu lesen: Für jemanden, der beruflich quasi dazu verpflichtet ist, ein echter Glücksfall. So haben sich bei mir zwei Bewertungskriterien entwickelt: Es gibt zum einen Bücher, die ich nur auf dem Weg lese, schließlich hat man in der Regel nach Feierabend auch noch etwas zu tun. Und dann gibt es die andere Kategorie: die, die ich einfach weiter lesen muss – egal, was nach Feierabend noch ansteht! „Die Geheimnisse der Küche des Mittleren Westens“, der Erstling von J. Ryan Stradal, ist so ein Buch das ich weiter lesen musste, kaum dass ich zur Haustür hereinkam.

Weiterlesen →

Und so einfach!

Jean-François Mallet: Simplissime – Das einfachste Kochbuch der Welt

Ich würde nicht behaupten, dass ich überhaupt nicht kochen kann. Ich kann schließlich lesen, und wenn nicht alles daneben geht, gelingt mir so auch das eine oder andere Rezept. Öfters als wirklich zu kochen, bestaune ich aber die tollen Kochbücher in unserem Bestand. Aber wenn ich dann lese, dass ich für dieses Rezept Fischsauce selbst herstellen und die Gewürze für jenes Curry am Vorabend um 20.30 Uhr auf halblinks schwingend anrösten soll oder dergleichen, dann vergeht mir die Lust am Kochen schnell. Im Juli kam nun ein Kochbuch heraus, das behauptet, das einfachste der Welt zu sein und aktuell die Bestsellerlisten stürmt. Aber behaupten kann man bekanntlich viel! Deshalb habe ich für meine Rezension etwas nachgekocht.

Weiterlesen →

“Wir werden siegen”

„Suffragette – Taten statt Worte“ von Sarah Gavron (Film)

Wie viele Menschen liebe ich Filme, auch ganz unterschiedlicher Genres. Einen Sonderplatz in meinem Herzen nehmen jedoch diejenigen ein, die auf historischen Tatsachen beruhen, da ich sie sehr wichtig finde. Ein solcher ist zweifelsohne „Suffragette – Taten statt Worte“.

Weiterlesen →

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Close